Neue Sphären
Bottega Veneta: Schmucklinie in Planung
publiziert: Mittwoch, 27. Mrz 2013 / 15:59 Uhr
Bottega Veneta wagt sich in neue Sphären vor und arbeitet an einer Schmucklinie.
Bottega Veneta wagt sich in neue Sphären vor und arbeitet an einer Schmucklinie.

Luxuslabel Bottega Veneta kreiert zusammen mit der Porzellan-Manufaktur KPM eine Schmuckkollektion.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Name des italienischen Modehauses steht für luxuriöse Lederwaren, doch nun scheint das Label in eine neue Richtung zu gehen. 'WWD' berichtet, dass Bottega Veneta in Zusammenarbeit mit der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin, KPM, eine neue Schmucklinie auf den Markt bringt. Die Kollektion umfasst weisse und metallene Keramikminiaturen mit Bildchen, die Figuren wie den kleinen Amor abbilden. Die angebotenen Designs - eine lange Anhänger-Kette, ein Ring und Ohrringe - sind ab Herbst im Handel erhältlich. Der Kreativ-Chef des Luxuslabels Tomas Maier verriet kürzlich, dass sich das Jahr 2013 für ihn darum drehe, mit seinen Designs Grenzen zu überschreiten. Sein Ziel sei es, Kleidung für Frauen zu schaffen, die unterschiedliche modische Vorlieben widerspiegeln. «Wir wollten Kleidung kreieren, die die Linien verwischt, die eine komplexe Idee bietet. Diese Looks sind für Frauen, deren Stil sich nicht in einem oder zwei Worten zusammenfassen lässt», beschrieb er seine neue Kollektion in einem Interview mit der britischen 'Elle'.

Der Bottega-Veneta-Designer hielt Wort und präsentierte eine Frühjahr/Sommerkollektion, die eine Vielzahl von verschiedenen Materialien beinhaltete und mit den Bleistiftröcken und transparenten Blusen eine Balance zwischen sexy und sittsam schuf.

(ga/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Modemacher Tomas Maier kreierte ... mehr lesen
Möchte mehr Zeit in sein eigenes, gleichnamiges Label investieren.
Am 7. Januar 2015 startet Carlo Alberto Beretta seine neue Position, wo er Marco Bizzarri, dem ehemaligen Bottega-Veneta-Geschäftsführer, unterstellt sein wird.
Fashion Das Modehaus Bottega Veneta engagiert Carlo Alberto Beretta als neuen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch