Zurück in der Modebranche
Bridget Hall ziert Rag-&-Bone-Kampagne
publiziert: Freitag, 7. Jun 2013 / 14:46 Uhr
Bridget Hall kehrt als Repräsentantin für Rag & Bone in die Modebranche zurück.
Bridget Hall kehrt als Repräsentantin für Rag & Bone in die Modebranche zurück.

Supermodel Bridget Hall startet ihr Comeback als neues Gesicht von Rag & Bone.

Das Supermodel war in den 90er Jahren sehr erfolgreich und gibt nun nach drei Jahren ihr Comeback. Das bedeutet, dass die Schöne an der Seite von Stars wie Jourdan Dunn (22), Liu Wen (25) und Candice Swanepoel (24) für das Modehaus arbeitet. Bei einem Foto-Shooting mit Carin Backoff bewies Hall, dass sie noch immer das Zeug zum Supermodel hat. Die natürlichen und einzigartigen Fotos zeigen die sexy Seite der Amerikanerin: Auf einer Aufnahme sieht man Hall beispielsweise, wie sie sich mit lediglich einer winzigen Denim-Shorts bekleidet auf einem Bett räkelt.

In einem Interview mit 'Modelinia' behauptete das Model, dass es sich auf das Shooting mit «Bacon Cheeseburger, Bier und gutem Wein» vorbereitet habe. Rag & Bone war von den Bildern begeistert, zu denen auch eine Aufnahme der attraktiven Blondine am Strand gehört. «Für uns repräsentiert Bridget das natürliche, überaus amerikanische Supermodel. Wir fanden es toll, dass wir Bilder an verschiedenen Locations machen konnten - vom Whirlpool im Wald über eine Hütte am Strand bis zum Apartment in New York. Man sieht, dass sie ein cooles Mädchen ist - nicht viele Models finden Bier und Cheeseburger so gut wie sie», schwärmte Marcus Wainwright, Mitgründer des Labels.

«Bridget ist so umwerfend, dass man sogar ohne der professionellen Bearbeitung und Retusche der Bilder sehen kann, warum sie eines der coolsten und erfolgreichsten Models ist», pries David Neville, ebenfalls Gründer von Rag & Bone, Bridget Hall.

(ga/Cover Media)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Kein Label ohne Schuhe!  Für Maurice Marciano waren die Cowboy-Boots von Guess ein Meilenstein für die Marke. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch