Geniestreich
Bruno Frisoni: Tom Ford, dieses Genie!
publiziert: Freitag, 30. Okt 2015 / 21:30 Uhr
Bruno Frisoni schwärmte, wie Tom Ford (54) Fashion-Präsentationen neues Leben eingehaucht habe.
Bruno Frisoni schwärmte, wie Tom Ford (54) Fashion-Präsentationen neues Leben eingehaucht habe.

Roger-Vivier-Designer Bruno Frisoni (55) findet, dass seinem Kollegen Tom Ford ein Geniestreich nach dem anderen glückt.

4 Meldungen im Zusammenhang

In den vergangenen Saisons setzte Ford alles daran, die Modewelt mit frischen Ideen zu versorgen. Er verbot es beispielsweise, dass seine Shows fotografiert werden, um so die volle Kontrolle über seine Vision zu behalten. Dann entschied er sich bei der Präsentation seiner Frühjahr-Sommerlinie 2016, völlig auf eine Laufstegshow zu verzichten und drehte stattdessen ein Video, in dem seine Kreationen präsentiert werden.

Roger Vivier ist beeindruckt von Fords Haltung, zumal in letzter Zeit viel darüber diskutiert wird, dass die traditionellen Shows der Fashion Weeks immer teurer, grösser und aufgebauschter werden und damit nicht mehr zeitgemäss sind.

«Wie man Kollektionen zeigt, ob als Modenschau oder feste Präsentation, ich glaube, man kann immer etwas Neues machen», überlegte der Fashionstar im Gespräch mit 'The Cut'. «Ich war fasziniert und fand es fantastisch, was Tom Ford gemacht hat. Keine Show zu machen, sondern ein Video - das war sehr stark. Es ist wie eine Breaking News, das so zu machen. Es war eine Produktion, aber mit nicht so viel Geld und mit einem sehr guten Ergebnis.»

Lady Gaga trat in dem Video auf, was Frisoni für einen weiteren Geniestreich hielt. Abgesehen von allem anderen sorgte der Clip dafür, dass sich die Leute dafür interessierten, wie es bei Tom Ford weitergeht - und das hält Frisoni bei dem derzeitigen Markt für essentiell.

«Es muss unmittelbar sein.»

«Es traf genau das, was die Leute heute wollen. Man muss in sozialen Netzwerken tätig sein, man muss sich mit Bloggern zusammen tun. Es muss unmittelbar sein.»

Dennoch: Der Designer würde sich, wenigstens in Teilen, eine Rückkehr zur guten alten Zeit wünschen. Er kann sich einfach nicht daran gewöhnen, wie schnelllebig heutzutage alles geworden ist und auch, dass die Leute nach einer Show direkt die Entwürfe in den Händen halten wollen. Seiner Meinung nach trägt die Vorfreude zur Faszination an der Mode bei.

«Ich habe gerade vor zwei Tagen etwas bestellt, was nicht in meiner Grösse vorhanden war - ich bekam das Material, was ich wollte, aber nicht in der richtigen Grösse. Sie sagten mir, dass sie es für mich anfertigen könnten, ich aber vier Wochen warten müsse. Ich weiss, dass es wie ein kleines Geschenk sein wird, wenn es in vier Wochen ankommt. In vier Wochen werde ich vergessen haben, dass ich diese Dinge bekommen sollte», freute sich Bruni Frisoni.

(nir/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Designer Bruno Frisoni ist ständig unterwegs.
Fashion Bruno Frisoni fühlt sich schon selbst ... mehr lesen
Fashion Bruno Frisoni kümmert sich nur ums ... mehr lesen
Designer Bruno Frisoni hält sich für keinen guten Geschäftsmann.
Inès de la Fressange würde keines ihrer Accessoires bei einem Feuer retten.
Fashion Wenn die Accessoires von Model ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Kein Label ohne Schuhe!  Für Maurice Marciano waren die Cowboy-Boots von Guess ein Meilenstein für die Marke. mehr lesen  
Erfolg dank Cowboy-Boots.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch