Hatte die Nase voll
Carine Roitfeld über ihren Rücktritt
publiziert: Freitag, 8. Apr 2011 / 15:04 Uhr / aktualisiert: Freitag, 8. Apr 2011 / 15:41 Uhr
Carine Roitfeld hatte keinen Spass mehr.
Carine Roitfeld hatte keinen Spass mehr.

Mode-Star Carine Roitfeld begründete ihren Rücktritt als Chefredakteurin der französischen 'Vogue' damit, dass der Job keinen Spass mehr machte.

5 Meldungen im Zusammenhang
Carine Roitfeld (56) vermisste die positive, spassige und kreative Atmosphäre bei der Zeitschrift und kündigte ihren Job. Die ehemalige Chefredakteurin der französischen 'Vogue', die vor einiger Zeit zur grossen Überraschung aller ihre Stelle an Emmanuelle Alt abgab, nahm eine Auszeit, um über ihre zukünftigen Karrierepläne nachzudenken. Nun äusserte sie sich zu den Gründen ihres Rücktritts.

«Es hat sehr viel Spass gemacht, zehn Jahre lang. Aber zum Ende hin war es leider immer weniger spassig. Wir hatten früher viel mehr Spielraum, aber jetzt dreht sich alles nur noch ums Geld, Ergebnisse und das grosse Geschäft. Die Atmosphäre ist nicht mehr so wie früher und mittlerweile haben sie so viel Charme wie bei einer medizinischen Konferenz. Aber es braucht nur eine gute Fashion-Show und die Dinge werden wieder spannend.

Kreativität braucht Freiraum und Einsatzbereitschaft um Risikos einzugehen, aber Geschäftsleute mögen keine Risiken. Und ausserdem unterliegen die Designer zunehmend einem grossen Druck», erklärte sie dem 'Spiegel'. Die brünette Beauty arbeitet momentan als Beraterin für 'Barneys New York', half als Stilistin bei einer 'Chanel'-Kampagne und arbeitet zusammen mit Karl Lagerfeld an einem Buch.

«Drogen werden missbraucht»

Die Mode-Spezialistin diskutierte weiterhin den Drogenkonsum, der in der Mode-Welt weit verbreitet ist. Ein Grund für den Missbrauch der illegalen Substanzen sieht Roitfeld in der Schnelllebigkeit dieser Branche. «Drogen werden in der Modebranche missbraucht, aber auch nicht anders und nicht weniger als in anderen Bereichen. Aber natürlich gibt es genügend Leute, die das machen. Die Industrie wird immer schneller. Die Leute haben ständig mit einem Jetlag zu kämpfen und arbeiten nächtelang», sagte sie.

Ausserdem äusserte sich der Star zu den Gerüchten einer Nachfolge von Anna Wintour bei der amerikanischen 'Vogue'. Aber Roitfeld wandte sich ganz entschieden dagegen, selbst als Nachfolgerin in Frage zu kommen. Erst einmal sei sie nicht interessiert und ausserdem passe sie auch nicht zu dem amerikanischen Markt. «Anna Wintour ist weltweit die mächtigste Frau in der Modeindustrie, die First Lady der Mode. Sie ist eine Politikerin, ich bin eine Stilistin. Das sind zwei verschiedene Jobs. Trotz all der Gerüchte ist sie übrigens sehr nett», fügte Carine Roitfeld hinzu.

(bert/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Mode-Expertin Carine Roitfeld gelobt, ... mehr lesen
Stil-Ikone Carine Roitfeld.
Carine Roitfeld wird wegen der vielen Blogs jetzt überall erkannt.
Fashion Mode-Expertin Carine Roitfeld musste ... mehr lesen
Fashion Heisse Carine Roitfeld News: Im ... mehr lesen
Ex-Vogue Paris Chefredakteurin Carine Roitfeld.
Ex-Vogue Paris Chefredakteurin Carine Roitfeld.
Fashion Es ist der Scoop des Monats: Das ... mehr lesen
Fashion Die Fashion-Welt hat mit dem Rätselraten um die Nachfolge von Carine Roitfeld begonnen, die heute überraschend ihre Kündigung bei der französischen 'Vogue' bekannt gegeben hat. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Publinews Wenn es um Shopping geht, denken die meisten Frauen direkt an Mode und neue Kleidung, denn ein schickes Outfit ist nun mal der beste Hingucker. Allerdings ist es nicht immer einfach - egal ob offline oder online - passende Kleidung auszusuchen. mehr lesen  
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie ... mehr lesen
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen  
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch