Entlassungen bei Sergio Tacchini
publiziert: Dienstag, 5. Dez 2006 / 11:43 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Dez 2006 / 12:20 Uhr

Bellinzago - Der italienische Hersteller von Sportbekleidung, Sergio Tacchini, steckt tief in der Krise. Das Unternehmen will weitere 65 der derzeit noch 152 Mitarbeiter entlassen.

Das 1966 vom Ex-Davis-Cup-Spieler Sergio Tacchini gegründete Unternehmen setzte als erstes im Tennissport auf Farbe.
Das 1966 vom Ex-Davis-Cup-Spieler Sergio Tacchini gegründete Unternehmen setzte als erstes im Tennissport auf Farbe.
Als Grund für die Massnahme nannte die Modefirma, nur mit solchen drastischen Kosteneinsparungen sei eine Sanierung möglich. Die Gewerkschaften kündigten Streiks an.

Die Probleme für Sergio Tacchini begannen 2003, als zur Arbeitsplatzsicherung für die Belegschaft Solidaritätsverträge eingeführt wurden. «Die seit geraumer Zeit latente Krise ist jetzt offensichtlich geworden», kommentierte die Nachrichtenagentur Ansa.

Das 1966 vom Ex-Davis-Cup-Spieler Sergio Tacchini gegründete Unternehmen setzte vor 40 Jahren auf eine völlig revolutionäre Idee: Das dominante Weiss auf dem Tennisplatz sollte durch farbige Sportbekleidung ersetzt werden.

Viele Stars ausgestattet

Die Rechnung ging auf und viele Jahre lang war das Sport-Fashion- Label aus dem norditalienischen Bellinzago bei Novara der offizielle Ausstatter von Tennislegenden wie Jimmy Connors, John McEnroe, Martina Navratilova, Gabriela Sabatini und Pete Sampras.

Auch die Schweizer Topspielerin Martina Hingis war bei Sergio Tacchini bis 1999 unter Vertrag. Sie warf ihrem Ausrüster indes vor, mangelhaftes Schuhwerks habe ihrer Gesundheit geschadet. Sie verklagte das Unternehmen erfolglos auf Schadenersatz.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch