GET CHANGED!
Faire Herstellung von Mode ist möglich
publiziert: Donnerstag, 16. Mai 2013 / 18:34 Uhr
Katharina Wehrli ist Initiantin und Mitgründerin von GET CHANGED! und Geschäftsführerin der get changed! gmbh.
Katharina Wehrli ist Initiantin und Mitgründerin von GET CHANGED! und Geschäftsführerin der get changed! gmbh.

Den aktuellen Katastrophenmeldungen zum Trotz - eine faire Modewelt ist möglich. GET CHANGED! zeigt wie. Auf der Schweizer Online-Plattform wird eine Vielzahl an Alternativen zur gängigen Praxis einer menschenverachtenden und die Umwelt ausbeutenden Textilproduktion vorgestellt.

7 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

GET CHANGED
The Fair Fashion Network.
www.getchanged.net

Müssen Näherinnen in Produktionsländern wirklich übervorteilt werden, damit wir billige Mode kaufen können? Ist Textilproduktion und Umweltzerstörung tatsächlich kausal? Zahlen Fast-Fashion-Unternehmen jetzt eigentlich Preise oder Löhne? Gibt es überhaupt Verantwortliche für die aktuellen Zuständen in der Textilproduktion? Wie sehen Alternativen aus und wo können KonsumentInnen diese finden?

GET CHANGED!, das Schweizer Online-Portal für sozial und ökologisch produzierte Mode, gibt Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um das aktuell hitzig diskutierte Thema Massenmode. GET CHANGED! begreift unsere westliche Zivilgesellschaft als einen entscheidenden Akteur. Aufklärung über rechtliche und wirtschaftliche Sachzwänge für die produzierenden Unternehmen, die tatsächlichen Zustände in der Produktion und alternative Ansätze sind allerdings Grundvoraussetzungen für eine zielführende gesellschaftliche Diskussion.

Als Netzwerk für faire Mode vereint GET CHANGED! Textil-und CSR-Experten und versteht sich ebenso als Katalysator für Hintergrundinformation zu den komplexen Zusammenhängen in der Textilindustrie wie als Web-Schaufenster für Gegenentwürfe. Ob Redakteur, Unternehmen, oder kritischer Konsument - GET CHANGED! steht beratend zu Seite, gibt Experteneinschätzungen, hilft mit Fach-Know-how bei Fragen weiter und stellt Kontakt zu Positivbeispielen her.

Mit dem integrierten Fair Fashion Finder finden KonsumentInnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich fair produzierte Mode auf einen Klick. Kritischen Stakeholdern bietet www.getchanged.net umfassende Hintergrundinformationen zur komplexen textilen Wertschöpfungskette.
 

(li/pd)

Hier findest Du faire Mode in Deiner Stadt.
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Entgegen der Kritik an der ... mehr lesen
Der neue Fair Fashion Guide Österreich ist soeben erschienen.
FWF (Fair Wear Foundation) schneidet empfehlenswert ab.
Fashion Zürich - Im Auftrag der Arbeiterkammer Oberösterreich haben BSD ... mehr lesen
Berlin - Drei Wochen nach dem verheerenden Einsturz einer Textil-Fabrik in ... mehr lesen
31 westliche Bekleidungsunternehmen haben ein Abkommen für mehr Gebäudesicherheit an den Produktionsstätten unterzeichnet. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nach Polizeiangaben hielten sich etwa 50 Arbeiter im Gebäude im Süden der Hauptstadt Phnom Penh auf, als die Decke auf sie herabstürzte. (Symbolbild)
Phnom Penh - Bei einem Deckeneinsturz in einer Schuhfabrik in Kambodscha sind zwei Menschen ums Leben gekommen und sieben verletzt worden. Nach Polizeiangaben hielten sich etwa 50 Arbeiter ... mehr lesen
Dhaka - Hunderte Textilfabriken in Bangladesch werden ab Dienstag für immer geschlossen. Der Verband der Textilhersteller und -exporteure begründete den Schritt am Montag mit den Protesten der Arbeiter nach dem Einsturz einer Fabrik mit mehr als tausend Toten. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch