Fashion Week geht zu Ende
publiziert: Samstag, 18. Feb 2006 / 13:43 Uhr / aktualisiert: Samstag, 15. Sep 2007 / 20:44 Uhr

London - Die Londoner Fashion Week ist ihrem Ruf als exzentrischste Modeschau gerecht geworden.

Kurze Röcke und Leder soll der Trend des nächsten Winters sein.
Kurze Röcke und Leder soll der Trend des nächsten Winters sein.
1 Meldung im Zusammenhang
Ein bisschen Mut müssen Modefans schon mitbringen, die sich zum Beispiel in transparenten Blusen in die Herbst- und Wintersaison 2006/2007 wagen möchten.

Waren zuvor vor allem elegante, zurückhaltende Kreationen gezeigt worden, rutschten die Rocksäume zum Abschluss der Modewoche höher, und die Ausschnitte wurden tiefer. Vor allem die Accessoires waren sehenswert, dürften aber nicht unbedingt allgemeiner Trend werden.

So waren bei der Schau des Labels «Noir», das erstmals bei der zwei Mal im Jahr stattfindenden Modewoche auftrat, weite, mit schwarzen Federn besetzte Capes zu sehen, die an riesige Vogelflügel erinnerten. Statt Fransen hingen lange schwarze Haare herab.

Ultraknappe Röcke für den Winter

Gleich mehrere Designer erklärten hautenge, schwarze Lederhosen und ultraknappe Röcke zum Trend für den nächsten Winter. Das Designerduo Sinha-Stanic zeigte Lederoutfits, die an die Mode der Achtziger erinnerten, jedoch eine schmalere Silhouette betonten.

Jungdesigner Giles, dem Experten Superstar-Potenzial bescheinigen, schickte seine Models mit ausgefallenen Hüten auf den Laufsteg, etwa einer knallgelben, beinahe an einen Regenschirm erinnernden Kreation.

Zum Abschluss der Modewoche, die am Dienstag begonnen hatte, wurden noch die Schauen des deutschen Labels «c.neeon» sowie des Labels von Sänger Boy George erwartet.

Der Schauenmarathon ist noch nicht vorbei: An diesem Wochenende eröffnete die Modewoche in Mailand, von Ende Februar an richten sich die Blicke der Modewelt nach Paris.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Positive Ausstrahlung.
Positive Ausstrahlung.
Publinews Frauen mit ein paar Pfunden mehr auf den Rippen müssen sich nicht unter weiter, wenig attraktiver Kleidung verstecken. mehr lesen  
Publinews Wenn es um Shopping geht, denken die meisten Frauen direkt an Mode und neue Kleidung, denn ein schickes ... mehr lesen  
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen  
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch