Kein Gezwitscher
Frida Giannini: «Twitter - nein danke!»
publiziert: Freitag, 21. Okt 2011 / 13:22 Uhr
Frida Giannini hat keine Zeit für Social Media Seiten.
Frida Giannini hat keine Zeit für Social Media Seiten.

Frida Giannini, Creative Director des italienischen Modehauses 'Gucci', hat mit Twitter nichts am Hut.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Gucci
@twitter
twitter.com

Die italienische Modedesignerin und Creative Director des italienischen Modehauses 'Gucci' hat unlängst hart daran gearbeitet, ein gutes Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Privatleben herzustellen. Als sie bei 'Gucci' anfing, stürzte sie sich so in ihre Arbeit, dass Privates auf der Strecke blieb. Das soll nicht noch mal vorkommen, schwor sich Giannini. Das bedeutet, dass sie keine Zeit für Social Media Seiten hat, denn zu Hause bleibt der Computer aus.

«Gucci ist auf Twitter, aber ich selbst? Nein! Für so Sachen braucht man Zeit. Mein Arbeitstag fängt früh an und hört spätabends auf, und dann will ich mich mit meinen Freunden unterhalten, nicht die ganze Nacht am Computer sitzen», liess Giannini in einem Interview mit dem britischen 'InStyle'-Magazin verlauten.

Die Entscheidung, die Arbeit nicht mit nach Hause zu bringen, hat für die Modeschöpferin nicht nur damit zu tun, Stress zu reduzieren. Sie ist besorgt, dass sich die Leute durch das Internet zu sehr von ihren Freunden und ihrer Familie entfernen. «Manchmal habe ich das Gefühl, dass es keinem mehr genügt, einfach mit anderen zusammenzusein. Ich selbst ziehe es jedenfalls vor, eine Unterhaltung zu führen und meinem Gegenüber dabei in die Augen zu schauen», erklärte Frida Giannini.

(nat/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designerin Frida Giannini feierte die ... mehr lesen
Frida Giannini an der Eröffnung des 'Gucci'-Museums.
Frida Giannini: «Nach einem Glas Wein, singe ich Madonna-Songs nach, 'Like A Virgin' ist mein bester Song!»
Fashion Designerin Frida Giannini greift zur ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch