Neuer Kreativchef von Giada
Gabriele Colangelo freut sich auf eine neue Herausforderung
publiziert: Dienstag, 24. Feb 2015 / 14:06 Uhr
Die erste Kollektion für Giada wird der Designer im März zur Schau stellen.
Die erste Kollektion für Giada wird der Designer im März zur Schau stellen.

Designer Gabriele Colangelo hat in seiner neuen Rolle als Kreativchef Grosses mit dem Modehaus Giada vor.

Rosanna Daolio gründete das italienische Modehaus im Jahr 2001. Gabriele Colangelo, der höchst erfreut über seine neue Position ist, soll dem Label nun unter die Arme greifen.

Der Designer teilt Giadas Ideale und scheint deshalb der geeignete Mann für diesen Job: «Ich sehe eine gewisse Kontinuität zwischen meiner Arbeit und Giadas Ästhetik. Wir blicken beide auf eine sehr elegante und anspruchsvolle Frau als Kundin. Das Ziel ist, den Fokus des Labels auf die Stoffe und die Kreation eines modernen, Design-orientierten Looks zu erweitern», erklärte er gegenüber 'WWD'.

Eigenes, gleichnamiges Label

Gabriele leitet ausserdem sein eigenes, gleichnamiges Label, das seine Debütkollektion im Februar 2008 auf der Milan Fashion Week zeigte. Seine Kollektionen setzten sich meist aus femininen Silhouetten und glamourösen Looks zusammen.

Die erste Kollektion für Giada wird der Designer im März zur Schau stellen und liess sich hierfür von der britischen zeitgenössischen Künstlerin Katja Borges inspirieren. Im Mittelpunkt stehen luxuriöse Styles für den Alltag mit besonderem Schwerpunkt auf wertvollen Stoffen wie Kaschmir und Crepe de Chine. Seine Kollektion wird ausserdem ein Ausdruck von Gabrieles Leidenschaft für Farben sein. Die sonst verhaltene Farbpalette peppt er mit Lila- und Smaragdtönen auf.

50 Boutiquen landesweit

2006 erwarb der chinesische Modehändler 'RedStone Haute Couture' Giada. Das Label hat dort eine starke Präsenz und über 50 Boutiquen landesweit. Im kommenden Jahr werden weitere zehn Shops eröffnet. 2013 feierte der erste Flagship-Store von Giada ausserhalb Chinas seine Eröffnung in Mailand.

(flok/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch