Milan Fashion Week
Giorgio Armani: Himmlische Sphären
publiziert: Montag, 24. Sep 2012 / 16:20 Uhr
Nachtblau, Grau und Sternen-Prints bestimmen die neue Kollektion von Designer Giorgio Armani auf der Milan Fashion Week.
Nachtblau, Grau und Sternen-Prints bestimmen die neue Kollektion von Designer Giorgio Armani auf der Milan Fashion Week.

Giorgio Armani (78) liess sich für seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 vom nächtlichen Sternenhimmel inspirieren.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der italienische Modemacher debütierte gestern Abend seine neuen Entwürfe auf der Mailänder Modewoche. Während viele Designer in der aktuellen Saison auf farbenfrohe Linien setzten, schlug Armani eine andere Richtung ein. Als wichtiger Look der Modewochen galten komplette Outfits in einer Farbe - diesem Trend folgte der Italiener, hielt aber seine Farbpalette sehr gedeckt. Sportliche Kleidung inspirierte viele der Stücke. Das erste Model präsentierte eine silberne Hose aus einem dicken, schimmernden Material. Dazu trug sie ein geknöpftes Oberteil mit einem Kordelzug und einen blassblauen Mantel. Layering erwies sich als Schlüssel-Look der 'Armani'-Linie und Models erschienen in langen Mänteln, die sie über Hemdblusen und Hosen trugen.

Für die Fans eleganter Mode bot der Designer Kleider aus Organza und Seide. Auch diese trugen die Laufsteg-Grazien über anderen Stücken und Armani outete sich als Fan des Kleid-über-Hosen-Looks, den man schon häufig auf den Herbst/Winter-Laufstegen 2012 sehen konnte. Die Abendgarderobe war überwiegend bodenlang und locker geschneidert. Raschelnde Seidenkleider in Nachtblau und Schwarz wiesen mit Pailletten und Sternen besetzte Vorderseiten auf. Zeitgleich mit der Laufsteg-Show fand die Eröffnung einer Retrospektive des Designers statt. Die Ausstellung trägt den Namen 'Eccentrico' und zeigt 51 Schlüssel-Looks von Giorgio Armani - von High-Fashion-Kreationen für Lady Gaga (26, 'Judas') über die wundervollen Roten-Teppich-Looks, für die er so bekannt ist. Auch das Desinger-Duo 'Dolce & Gabbana' stellte gestern seine neuesten Kreationen zur Schau und begeisterte das Publikum mit einer von Sizilien inspirierten Kollektion.

«Wir wollen es auf unsere eigene Weise machen. Wir versuchen nicht, trendig zu sein. Wir entwerfen Kleidung und hoffen, dass diese den Leuten gefällt, aber wir streben nicht danach, neue Trends zu schaffen», erklärte Domenico Dolce vor der Präsentation. Gelbe und orangefarbene Muster bestimmten die Linie massgeblich. Models trugen eine Reihe von Minikleidern mit Paisley-Muster - der typische Druck des Labels. Ausserdem setzten die Designer auf Streifen - ein weiterer wichtiger Trend der Saison. Diese verzierten Kleider mit voluminösen Röcken und vollen Ärmeln. Im Laufe des heutigen Tages präsentieren 'DSquared2', Roberto Cavalli und Gianfranco Ferré ihre Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2013 auf der Milan Fashion Week.

(alb/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Ein Mode-Revial für Mutige steht an: Die wilden 70er werden mit ihrer Farbenpracht und wilden Mustern neu aufgelegt. mehr lesen
Ein Model zeigte, wie trendy eine knalllila Leggings mit einer grossgemusterten Tunika mit V-Ausschnitt wirken kann.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Erfolg dank Cowboy-Boots.
Kein Label ohne Schuhe!  Für Maurice Marciano waren die Cowboy-Boots von Guess ein Meilenstein für die Marke. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch