Neues Label
Giuseppe Zanotti: Junior-Kollektion für kleine Fashionistas
publiziert: Donnerstag, 28. Apr 2016 / 21:54 Uhr
Giuseppe Zanotti macht jetzt Schuhe für Kinder.
Giuseppe Zanotti macht jetzt Schuhe für Kinder.

Die Kreationen des Designers Giuseppe Zanotti (59) gibt es bald auch für die lieben Kleinen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der italienische Designer bietet mit seinem neuen Label Giuseppe Junior nun seine Kreationen auch für Babys, junge Mädchen und Jungs an - ein Projekt, das eigentlich schon lange auf der Hand lag. «In der Vergangenheit habe ich Schuhe für die Kinder meiner Kunden und Promis wie Beyoncé, Kanye West, Kim Kardashian und Karolina Kurkova designt», erzählte er 'WWD'.

«Ihre Kinder waren meine ersten kleinen Fans. Begeistert von der wachsenden Beliebtheit dieser Styles, fand ich, dass nun die richtige Zeit ist, eine Auswahl für kleine Fashionistas zu kreieren. Ich liebte es, meine Designs in eine erste Junior-Kollektion zu übertragen.»

Beliebte Schuhe

Zanotti startete seine Karriere mit Arbeiten für Christian Dior, Roberto Cavalli, Missoni und Vera Wang, seine aussergewöhnliche Linie baute er 1993 auf und erfreut sich seither bei vielen Prominenten wie Jennifer Lopez und Kylie Minogue grosser Beliebtheit, die mit den atemberaubenden High Heels des Designers gerne ein Fashion-Statement setzen. Seine Schuhe sind vor allem wegen perlenbesetzten Kreationen mit Cut-Outs bekannt.

Giuseppe Junior mit Schuhen in Schlangenleder, Samt und Metalldetails gibt es ab dem 2. Mai über die Webseite der Marke zum Vorbestellen, die gesamte Kollektion kann dann Ende des Monats in den Flagship-Stores gekauft werden.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Schuhdesigner Guiseppe Zanotti will ... mehr lesen
Guiseppe Zanotti will mit aufregenden Bildern Aufmerksamkeit für seine neue Kollektion bekommen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Kein Label ohne Schuhe!  Für Maurice Marciano waren die Cowboy-Boots von Guess ein Meilenstein für die Marke. mehr lesen  
Erfolg dank Cowboy-Boots.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch