H&M und C&A kämpfen um Ruf ihrer Ökoprodukte
publiziert: Samstag, 23. Jan 2010 / 12:24 Uhr / aktualisiert: Samstag, 23. Jan 2010 / 12:47 Uhr

Basel/Düsseldorf - Grosse Bekleidungshersteller und Modeketten wie C&A und H&M kämpfen um den guten Ruf ihrer Ökoprodukte, nachdem Berichte über angeblich gentechnisch behandelte Biobaumwolle aus Indien bekannt wurden. Coop teilte mit, nicht vom Skandal betroffen zu sein.

H&M und C&A kämpfen nun gegen Rufschädigung.
H&M und C&A kämpfen nun gegen Rufschädigung.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Produkte aus seiner Bio-Textilien-Linie würden zu 100 Prozent aus fair gehandelter Bio-Baumwolle gefertigt, heisst es in einer Mitteilung des Detailhändlers. C&A kündigte bereits am Freitag eine Untersuchung an.

Eine Sprecherin von H&M bestätigte der Nachrichtenagentur AFP, ihrem Unternehmen sei der Vorgang bereits seit dem vergangenen Jahr bekannt. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die fragliche Baumwolle auch in Bio-Kleidung von H&M verwendet wurde.

Zuvor hatte die «Financial Times Deutschland» (FTD) berichtet, erhebliche Mengen von Biobaumwolle aus Indien seien gentechnisch verändert und in den Handel gebracht worden. Dies widerspricht den strengen Ökostandards, mit denen Modeunternehmen für ihre entsprechenden Produkte werben.

Der Zeitung zufolge hatten indische Behörden den Betrug im April 2009 aufgedeckt. Der Fall sei bislang einer breiteren Öffentlichkeit aber nicht bekanntgeworden. Dabei sei es zu «Betrügereien in gigantischem Ausmass» gekommen. Dutzende von Dörfern hätten gemeinsam mit westlichen Zertifizierungsfirmen grosse Mengen gentechnisch veränderter Baumwolle in den Handel gebracht.

In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Umsatz mit Biotextilien weltweit von 500 Mio. Dollar auf schätzungsweise 5,3 Mrd. Dollar in diesem Jahr mehr als verzehnfacht.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der Biobranche soll sich nach einem Bericht ein Betrugsskandal um falsch ausgezeichnete Baumwolle anbahnen: Grosse Mengen aus Indien eingeführter angeblicher Bio-Baumwolle soll gentechnisch verändert worden sein. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer Internetserie für das Modehaus mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch