Designerin verarbeitet in ihren Entwürfen die Ästhetik der Bewegung
Iris van Herpen: Mode ist wie Tanzen
publiziert: Dienstag, 17. Mai 2016 / 21:27 Uhr
Iris van Herpen (r.) mit grossem Model.
Iris van Herpen (r.) mit grossem Model.

Iris van Herpen (31) hat ihre Leidenschaft für den Tanz in ihre Mode einfliessen lassen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die holländische Designerin hat ursprünglich immer von einer Karriere als Ballerina geträumt, bis sie ihren Weg aber in der Welt der Mode gefunden hatte. Nach ihrem Studium am ArtEZ Institute of the Arts in den Niederlanden wusste sie einfach, was sie eigentlich wollte. «Ich wusste, ich konnte meine Vision in der Mode am besten bündeln», erzählte sie 'observer.com'. «Es ist ein Weg, durch den ich mit dem Körper arbeiten konnte, so wie ich es vom Tanzen gewohnt war. Ich halte noch immer an der Transformation dieses Körpers fest und an der Bewegung, aber eben in einer materiellen Art.»

Doch unterscheiden sich die beiden Kunstformen natürlich deutlich voneinander. «Tanz ist nur da, wenn du es machst. Was ich beim Arbeiten an der Mode so mag, ist, dass ich etwas für jemanden kreieren kann, das noch immer da ist, wenn ich nicht da bin.»

Iris beginnt bei ihrer Arbeit aber nicht etwa mit einer Idee oder einem Konzept, sondern kümmert sich erstmals um die Materialien, die sie verwenden möchte. Vielleicht nicht gerade der konventionellste Arbeitsprozess, denn ihre Entwürfe werden erst in einem späteren Stadium als Kleidung definiert. Sie vermeidet es auch, ihre Kollektionen zu zeichnen, sie will nämlich ihre Freiheit dabei behalten. «Es garantiert mir einen sehr freien Weg meiner eigenen Interpretation», erklärte Iris van Herpen.

 

(fest/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Iris ist fasziniert von Materialien, welche nicht zu beeinflussen sind.
Fashion Designerin Iris van Herpen (30) träumt davon, Kreationen aus «unkontrollierbaren ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch