Fristen und Termine verändern
Karen Walkers Modekalender ist gnadenlos
publiziert: Mittwoch, 27. Apr 2016 / 13:12 Uhr
Designerin Karen Walker kritisierte die Schnelllebigkeit der Fashionindustrie.
Designerin Karen Walker kritisierte die Schnelllebigkeit der Fashionindustrie.

Karen Walker (46) plädiert für weniger Kollektionen im Jahr und fordert dafür mehr Zeit für die Entwicklung der Produkte.

Die neuseeländische Modeschöpferin gründete ihr Label 1995, nur drei Jahre später verkaufte sie ihre Designs bei Barneys in New York und 2011 unterzeichnete sie eine Partnerschaft mit der US-amerikanischen Modekette Anthropologie. Walkers Kollektion umfasst mit ihrem lässigen Streetstyle und den adretten Elementen auch Schmuck, Eyewear und Schuhmode. Stars wie Sienna Miller, Natalie Portman, Zooey Deschanel, Kelly Osbourne und Liv Tyler schwören auf ihre Designs.

«See-now-buy-now»

Aktuell bestimmt die Modebranche die Debatte um den Trend zum See-now-buy-now und laut Walker wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, um Fristen und Termine zu verändern. Im Hinblick auf ihre Eyewear und Schmuckkollektion erklärte die Designerin, dass es normal für die Produkte sei, 12 bis 14 Monate entwickelt zu werden. Der Ready-to-wear-Kalender sei im Vergleich dazu «gnadenlos» und die Lebensdauer der Designs in den Shops viel kürzer.

«Kollektionen. Pre-Kollektionen. Jede hat ein Verfallsdatum ? Manchmal kann man das Neue nicht vom Alten unterscheiden und dennoch verlangt die Industrie immer mehr und mehr und mehr», schrieb sie in einer Stellungnahme für 'Business of Fashion'. Walker ergänzte, dass sie die Deadlines gern verändern und die Zeitspanne verlängern würde, um ein Produkt zu entwickeln und den Zeitraum, wie lange ein Kunde in den Designs «leben» dürfe.

Karen Walker setzt hingegen lieber auf kleinere Kollektionen mit «wohlüberlegten» Produkten.

(kjc/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch