«Auf meine Familie ist verlass»
Nanette Lepore: Die Modeindustrie ist ein hartes Geschäft
publiziert: Donnerstag, 11. Apr 2013 / 13:08 Uhr
Nanette Lepore konnte sich schon immer auf die Unterstützung ihrer Familie verlassen.
Nanette Lepore konnte sich schon immer auf die Unterstützung ihrer Familie verlassen.

Der Vater von Designerin Nanette Lepore nahm einen Kredit auf, um der Karriere seiner Tochter auf die Sprünge zu helfen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Modeschöpferin ist mittlerweile eine gefragte Designern, aber das war nicht immer so: In einem Gespräch im Fashion Institute of Technology in New York zu Beginn der Woche berichtete sie, dass sie ihren Erfolg vor allem der Unterstützung ihrer Familie verdanke. Ihre allererste Boutique befand sich zwischen einer Tankstelle und einer Suppenküche und sie zahlte eine Miete von umgerechnet 380 Euro monatlich. Ihr Vater belastete das Familienhaus mit 76.500 Euro, um ihrem Business auf die Sprünge zu helfen. Doch der Shop lief nicht wie geplant und das ganze Geld war verloren. Lepore musste wieder bei Null anfangen.

Diese Geschichte wollte sie den College-Studenten mitteilen, um ihnen die Härte der Modeindustrie vor Augen zu führen. «Es waren zehn harte Jahre ohne Profit, in denen ich nur das Geld zurückzahlte. Man muss lernen, dass seine Arbeit nichts wert ist, wenn man für sich selbst arbeitet. Erwartet nicht, dass ihr euch selbst mehr als 50 Cent pro Stunde zahlen könnt, denn das ist alles, was ihr bekommen werdet», erklärte sie.

Viele Jahre lang verdiente die Designerin um die 300 Euro pro Woche, obwohl sie Tag und Nacht dafür arbeitete. «An manchen Tagen denke ich, dass mein Kopf Feuer fängt. An manchen Tagen stehen 20 Leute vor meinem Büro - immer an dem Tag, bevor ich die Stadt verlasse, und dann geht es los», erinnerte sie sich nach dem Event im Gespräch mit 'Elle.com'.

Doch ihre harte Arbeit machte sich bezahlt und jetzt kleidet die Designerin Stars wie Nicki Minaj (30, 'Starships') und Blake Lively (25, 'Gossip Girl') ein. Sie verriet, wie ihr das gelang: «Man muss realisieren, dass das ultimative Ziel der Kunde ist. Man sollte sich nicht zu viel um die Modenschauen und die ganzen andere Sachen kümmern. Arbeitet an einem Produkt und verbessert es und versucht, wirklich etwas Wertvolles für das Publikum da draussen zu schaffen», riet sie.

Auch heute noch unterstützt sie ihre Familie sehr - manchmal sogar ein bisschen zu viel: «Nein, aber meine Familie liebt es jetzt, zu den Leuten zu gehen und diese kleinen Momente zu erleben», antwortete sie lachend auf die Frage, ob sie je Leute anspreche, die ihre Designs tragen. «Sie sind wirklich peinlich! Oftmals sind die Leute glücklich und total nett», lächelte Nanette Lepore.

(ga/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Nanette Lepore (49) will darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine ... mehr lesen
Nanette Lepore sprach sich für Textilfabriken vor Ort aus, statt Mode in Übersee zu produzieren.
Nanette Lepore gestaltete erstmalig Kostüme für eine Ballett-Aufführung.
Fashion Designerin Nanette Lepore kreierte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer Internetserie für das Modehaus mit. mehr lesen  
Kein Label ohne Schuhe!  Für Maurice Marciano waren die Cowboy-Boots von Guess ein Meilenstein für die Marke. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch