Harte Zeiten
Reed Krakoff hatte einen schweren Karrierestart
publiziert: Sonntag, 25. Mrz 2012 / 23:09 Uhr
Reed Krakoff musste erst einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften machen, bevor seine Eltern ihm erlaubten, seiner Leidenschaft nachzugehen.
Reed Krakoff musste erst einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften machen, bevor seine Eltern ihm erlaubten, seiner Leidenschaft nachzugehen.

Designer Reed Krakoffs Eltern unterstützten ihren Sohn zunächst nicht in seiner Karriere als Modemacher. Sie fürchteten, er würde nicht erfolgreich sein.

4 Meldungen im Zusammenhang
Reed Krakoff musste erst einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften machen, bevor seine Eltern ihm erlaubten, seiner Leidenschaft nachzugehen. Der Modemacher leitet sein eigenes Label und ist der Manager der Luxus-Ledertaschen-Marke 'Coach'. Als er seine Karriere als Designer startete, glaubten seine Eltern zunächst nicht an seinen Erfolg. Sie drängten ihren Sohn sogar dazu, seinen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften zu machen, bevor er seine wahre Leidenschaft verfolgen und ein Studium an der 'Parsons The New School for Design' in New York machen konnte. «Mein Vater liess mich nicht an die Parson Design Schule gehen, bevor ich meinen Abschluss in Wirtschaft gemacht hatte - und das habe ich nur ganz knapp geschafft. Als ich meiner Mutter von meinem Wunsch erzählte, Modemacher zu werden, sah sie mich nur an und fragte, was passieren würde, wenn ich nicht gut genug sei. Und dann fügte sie hinzu, dass keiner damit Geld verdiene. Als ich dann etwas später einen Job bei Narcisco Rodriguez bekam, rief ich stolz meinen Vater an. Er beglückwünschte mich und fragte sofort, was sie mir zahlen würden. Ich antwortete 'Nichts!' und er meinte, 'Das war sicher nicht leicht, den Job zu bekommen», erinnerte er sich in einer Fashion-Talk-Show des französischen Instituts 'Alliance Française'.

Der Weg zum erfolgreichen Designer war nicht leicht für den jungen Krakoff. Bei 'Coach' entging er nur knapp einer Kündigung, als er in seinen Anfangsjahren Risiken einging, die sich als Fehlentscheidungen erwiesen. 1996 stiess er zu der Firma, dessen Präsident er im Jahr 2000 wurde. «Ich hatte das Glück, dass ich bei 'Coach' Dinge probieren konnte, die teilweise nicht gut gingen. Als ich anfing, versiebte ich viele Sachen und schliesslich drohten sie mir, dass ich beim nächsten Versagen die Firma verlassen müsse. Viele Designer werden gleich entlassen, sie haben nicht die Möglichkeiten, die ich hatte. Ich bin froh darüber, dass ich die Gelegenheit hatte, verschiedene Dinge auszuprobieren. Das gehört zum Lernprozess», erklärte er.

Reed Krakoff zählt zu den Nominierten der Kategorie 'Bester Accessoire-Designer' des Jahres bei den diesjährigen 'CFDA (Council of Fashion Designers of America)'-Awards.

(bert/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designer Reed Krakoff kreierte für ... mehr lesen
Krakoff hofft, dass seine Handtaschen für die Kunden ebenso funktionell wie begehrenswert sind.
Der Designer ist mit dem Schritt zufrieden.
Fashion Modeexperten sind der Meinung, ... mehr lesen
Fashion Reed Krakoff holt sich die ... mehr lesen
Reed Krakoff.
Valerie Hermann verlässt die Firma Reed Krakoff Co.
Fashion Valerie Hermann gibt ihre Position ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer Internetserie für das Modehaus mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch