Rote Kleidung: Für Männer Einladung zum Sex
publiziert: Freitag, 27. Apr 2012 / 09:08 Uhr
Auch Promis zeigen sich gerne in Rot: Singer-Songwriterin Anna Rossinelli.
Auch Promis zeigen sich gerne in Rot: Singer-Songwriterin Anna Rossinelli.

Rote Kleidung macht Frauen nicht nur attraktiv, sondern signalisiert auch sexuelle Absichten.

Verkauf exklusiver Avantgarde-Designer
Experimente von Forschern der Université de Bretagne-Sud zeigen, dass bereits die Farbe der Kleidung wesentliche sinnliche Botschaften verschlüsselt. «Männer glauben, dass rot gekleidete Frauen am schnellen Sex interessiert sind», berichten die Wissenschaftler im «Journal of Social Psychology».

Romantische Absicht

Konkret zeigte man 120 männlichen Studenten 30 Sekunden lang Portraits einer 20-jährigen Frau, deren T-Shirt jeweils anders eingefärbt war. Auf einer Skala galt es zu bewerten, wie attraktiv die Frau auf sie wirkte und ob sie sexuelle Absichten zu erkennen glaubten. Das Ergebnis: Als attraktivste Farbe zeigte sich Rot, gefolgt von Weiss, Blau und Grün. Bei der Sex-Frage führte Rot abermals, weit abgeschlagen lagen Blau, Grün und am Schluss Weiss.

Ursignal der Evolution

«Rot ist ein evolutionäres Ursignal, das sich nicht nur in der Balzfarbe vieler Affen, sondern auch im Lippenstift oder eben in der Kleidung wiederfindet», betont der Wiesbadener Farbforscher Harald Braem im Interview. Jegliche Mode, die sich über dieses Grundsignal hinwegzusetzen versuche, sei im Vornhinein zum Scheitern verurteilt.

Die Rot-Forschung offenbarte schon bisher Kurioses über die Kommunikation zwischen den Geschlechtern: Männer rücken näher bei einer nahe sitzenden Frau, wenn sie Rot trägt, sind ihr gegenüber spendabler und nehmen sie öfter mit, wenn sie Auto stoppt. Frauen fahren hingegen eher weiter. Für Intelligenz, Liebenswürdigkeit oder Freundlichkeit ist Rot allerdings kontraproduktiv.

Zuviel Rot geht ins Auge

Doch Rot hat auch eine Kehrseite - gilt sie doch auch als stärkste Warn- und Verbotsfarbe. «Mit einer nur in Rot gekleideten Frau ist keine Kommunikation möglich. Das Date mit ihr wird nicht klappen, denn sie wirkt auf Männer wie eine rote Ampel», betont Braem. Wirksamer sei die Tango-Variation mit Schwarz - oder das behutsame Signal der roten Rose.

(li/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Anspruchsvolle Beauty-, Fashion- und Werbefotografie
das führende Modehaus der Schweiz für Damen- und Herrenmode.
Schild AG
Libellenrain 17
6002 Luzern
Verkauf exklusiver Avantgarde-Designer
Anziehend - Sympathisch
My Own Womenswear
Untere Kirchgasse 1
8400 Winterthur
Christopher Kane ist nominiert.
Christopher Kane ist nominiert.
Verleihung am 1. Dezember  Christopher Kane, Erdem und J.W. Anderson kämpfen darum, vom British Fashion Council als Damenmoden-Designer des Jahres ausgezeichnet zu werden. 
«Lebensbejahend»  Wenn Model Doutzen Kroes Mascara trägt, geht sie gleich viel fröhlicher durch die Welt.  
Doutzen Kroes achtet auf ihr Erscheinungsbild.
Momentan nimmt Kering strukturelle Veränderungen in seiner Luxus-Abteilung vor und stellte in diesem Zuge Gianluca Flore als neuen Geschäftsführer von Brioni ein.
Firmenleiter  Das Modehaus Brioni verabschiedet Francesco Pesci und heisst Gianluca Flore als neuen Firmenleiter willkommen.  
Am 7. Januar 2015 startet Carlo Alberto Beretta seine neue Position, wo er Marco Bizzarri, dem ehemaligen Bottega-Veneta-Geschäftsführer, unterstellt sein wird.
Bottega Veneta: Carlo Alberto Beretta ist der neue Chef Das Modehaus Bottega Veneta engagiert Carlo Alberto Beretta als neuen Geschäftsführer.
Titel Forum Teaser
Donald Faison und CaCee Cobb werden zum zweiten Mal Eltern.
FACES Donald Faison wird zum zweiten Mal Papa Schauspieler Donald Faison (40) und seine Frau CaCee ...
Vintage - Fashion - Second Hand Shop
Blenda Vintage
Stüssihofstatt 7
8001 Zürich
Italienischer Stil - Schweizer Modedesign
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch