Kindheit
Simone Rocha wuchs praktisch auf dem Laufsteg auf
publiziert: Montag, 3. Nov 2014 / 12:54 Uhr
«Seit meiner Geburt war ich bei den Fashionshows dabei»
«Seit meiner Geburt war ich bei den Fashionshows dabei»

Designerin Simone Rocha besuchte ihre ersten Modenschauen, als sie noch nicht einmal laufen konnte.

5 Meldungen im Zusammenhang

Die Irin stammt aus einer Fashion-Familie: Ihr Vater John ist ein gefeierter Modeschöpfer und ihre Mutter Odette arbeitete an seiner Seite. Kein Wunder, dass Rocha nach einer Kindheit zwischen Modenschauen und Ateliers die gleiche Richtung einschlug und in die Fussstapfen ihre Eltern trat: «Seit meiner Geburt war ich bei den Fashionshows dabei», lachte sie im Interview mit der britischen Zeitung 'The Independent'. «Mit elf Jahren fing ich an zu arbeiten, mit 14 assistierte ich, dann arbeitete ich bei meinem Vater, bis ich 17 war, danach ging ich aufs College.»

Vater war nicht begeistert

Obwohl Rocha eine Karriere als Designerin ganz selbstverständlich erschien, war ihr Vater zunächst nicht begeistert von der Idee. Auf seinen Rat hin studierte sie schliesslich an der Designschule Central Saint Martins bei der verstorbenen Professorin Louise Wilson (?52). 2010 machte Rocha bei ihr den Master in Fashion. «Meine Mutter und mein Vater wollten nicht, dass ich in die Mode gehe. Sie wussten, wie hart das sein kann. Mein Vater sagte, dass es ein sehr schwieriger Beruf sei, aber wenn ich es wirklich machen wolle, müsste ich zuvor das Beste dafür tun ... ich sollte einen Master bei Louise Wilson machen. Und ich dachte, ich würde nie angenommen werden, aber ich wollte mich trotzdem bewerben. Und das hat alles verändert», erinnerte sie sich.

Karriere geht steil bergauf

Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten: Seit ihrem Debüt auf der London Fashion Week mit ihrer Frühjahr/Sommerlinie 2011 geht es mit der Karriere der Designerin steil bergauf. Unlängst tat sie sich mit dem Denim-Label J Brand zusammen und kreierte eine Sonderkollektion. In einem Interview mit dem 'Telegraph' verriet sie im Zuge der Kooperation, dass sie früher kaum etwas mit dem Material zu tun hatte: «Eine der ersten Fragen der Leute bei J Brand war, welchen Jeans-Style ich mochte und ich wollte nicht lügen. Also sagte ich ihnen, dass ich keine Jeans besitze», gestand Simone Rocha.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Simone Rocha.
Fashion Für Simone Rocha war es trotz ihrer ... mehr lesen
Fashion Designerin Simone Rocha hatte vor ... mehr lesen
Simone Rocha freut sich auf den Launch ihrer Sonderkollektion.
Simone Rocha.
Fashion Simone Rocha ist begeistert davon, ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Holzmöbel eignen sich sehr gut, um eine harmonische Atmosphäre zu schaffen.
Holzmöbel eignen sich sehr gut, um eine harmonische ...
Publinews Mit den hier vorgestellten Tipps können Sie Ihr Wohnzimmer schön einrichten. Das Wohnzimmer besitzt eine sehr besondere Bedeutung zuhause. Dort kommt die Familie zusammen und tauscht sich über den Alltag aus. Damit dies auch passiert, sollten Sie Ihr Wohnzimmer gemütlich einrichten. mehr lesen  
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Sommer Sie möchten eine vernünftige Frisur? Dann sollten Sie nicht in den nächsten Friseurladen um die Ecke gehen. Machen Sie im Vorfeld lieber eine gute Recherche und ... mehr lesen  
Für einen kurzen und sparsamen Friseurbesuch, sollte überwiegend der Preis im Vordergrund stellen.
Die beiden Diamantarmbänder von Marie Antoinette.
In Genf kommen am 09.11.2021 bei einer Christie's-Auktion in Genf spektakuläre Schmuckstücke unter den Hammer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch