Streng
Sonia Rykiel hält wenig von Natürlichkeit
publiziert: Montag, 2. Jan 2012 / 07:18 Uhr
Sonia Rykiel findet, das natürliche Frauen weniger «aufregend» sind.
Sonia Rykiel findet, das natürliche Frauen weniger «aufregend» sind.

Fashion-Designerin Sonia Rykiel glaubt, dass jede Frau ihre innere Fashionista umarmen sollte.

Italienischer Stil - Schweizer Modedesign
2 Meldungen im Zusammenhang
Sonia Rykiel (81) findet, das natürliche Frauen weniger «aufregend» sind. «Natürlichkeit ist eine Qual», erklärte die Mode-Designerin im Gespräch mit der französischen 'Grazia' und erklärte ihre Ansichten: «Ich liebe Authentizität, Wahrheit, Schönheit, aber ich hasse Natürlichkeit. Eine Frau, die kein Make-up tragen und sich nicht stylen will, weiss nicht, wie etwas Aufregendes aus sich machen kann. Du musst es doch schaffen, deine eigene Geschichte zu erfinden. Eine Frau zu sein, die inspirierend und reizvoll ist, ist interessant.»

In den späten 60er Jahren wurde Sonia Rykiel als «Königin des Strickens» bekannt, seither ist ihr Erfolg ungebrochen. Die Pariserin fällt immer auf - allein schon ihrer roten Haare wegen. «Rothaarige sind ganz anderes als andere Menschen, sie stechen immer heraus», betonte die Fashionista. «Aber das ist nicht leicht, man braucht viel Stärke dafür - wenn du zum Beispiel drei Jahre alt bist und die anderen dich aus Spass Karotte nennen.» Zum Glück fand Sonia Rykiel genau diese Stärke und ging ihren Weg.

(bert/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designerin Sonia Rykiel hielt ihre Parkinson-Krankheit über 15 Jahre geheim und verriet nun die Gründe für ihr Schweigen. mehr lesen
Sonia Rykiel (82) verriet niemandem von ihrer Parkinson-Diagnose, weil es «kaum der Rede wert war».
Mode-Designerin Sonia Rykiel.
Fashion Stark: Sonia Rykiel (81) spricht in ihrem neuen Werk über ihr Leben mit der Parkinson-Krankheit. mehr lesen
Günstige Abendkleider, Brautmode, Ballkleider und Cocktailkleider, mit Showroom in Zürich
das führende Modehaus der Schweiz für Damen- und Herrenmode.
Schild AG
Libellenrain 17
6002 Luzern
Verkauf exklusiver Avantgarde-Designer
Designerin Katie Eary mag zwar die vielen kreativen Designer in London, dennoch fürchtet sie, dass die britische Fashionindustrie darunter leiden könnte.
Designerin Katie Eary mag zwar die vielen kreativen Designer in ...
Gefahr der Übersättigung ist realistisch  Katie Eary hat Angst, dass der Londoner Modemarkt durch die Vielzahl von Nachwuchsdesignern übersättigt werden könnte. 
Schuhdesigner Steve Madden verriet, was den idealen Schuh ausmacht.
Wahl der Materialien wird sich verändern  Für Steve Madden ist Bequemlichkeit bei einem Schuh genauso wichtig wie dessen Aussehen.  
Schütz vor schrägen Blicken  Model Harmony Boucher mag das Wort 'androgyn' nicht, auch wenn es ihr hilft, in der Modeindustrie akzeptiert zu werden.
Harmony rasierte sich mit neun Jahren ihren Kopf und trug Jungsklamotten.
Titel Forum Teaser
Rita Ora ist Ehrenbotschafterin für den Kosovo, will in dieser Rolle aber niemandem auf den Schlips treten.
FACES Rita Ora: Ich bin keine Politikerin Auch wenn Sängerin Rita Ora (24) jetzt ...
Vintage - Fashion - Second Hand Shop
Blenda Vintage
Stüssihofstatt 7
8001 Zürich
Anspruchsvolle Beauty-, Fashion- und Werbefotografie
Italienischer Stil - Schweizer Modedesign
Anziehend - Sympathisch
My Own Womenswear
Untere Kirchgasse 1
8400 Winterthur
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch