Tamara Mellon: Ich bin asozial
publiziert: Samstag, 25. Dez 2010 / 17:31 Uhr
Anstatt auf hippen Partys zu sein, verbringt Mellon ihre Zeit lieber mit ihrer acht Jahre alten Tochter Minty.
Anstatt auf hippen Partys zu sein, verbringt Mellon ihre Zeit lieber mit ihrer acht Jahre alten Tochter Minty.

Bitte keine Menschen: Tamara Mellon bezeichnet sich selbst als höchst unsozial.

Die Designerin ist Mitbegründerin des Kult-Labels 'Jimmy Choo' und muss aus beruflichen Gründen oft auf Partys und Veranstaltungen gehen. Für viele ein Traumjob, für Mellon der pure Horror.

«Ich war vor etwa sechs Monaten zuletzt in einem Nachtclub und ich wollte sofort wieder raus. Manchmal akzeptiere ich, dass es nun mal zu meinem Job gehört und daran gewöhne ich mich, aber ich glaube, ich bin jetzt ziemlich asozial - ich weiss, dass das nicht mit dem, was die Welt sieht, vereinbar ist», erklärte sie.

Anstatt auf hippen Partys zu sein, verbringt Mellon ihre Zeit lieber mit ihrer acht Jahre alten Tochter Minty oder mit Freunden, die mit der Modebranche nichts zu tun haben, weil sie dadurch ruhiger wird: «Ich gehe lieber zum Japaner oder kaufe Kunst», erzählte Tamara Mellon.

(fest/Cover Media)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Publinews Ein makelloses Aussehen galt schon immer als das Ideal der Jugend. Es ist besonders in den Jugendjahren von grossem Interesse, ein makelloses Aussehen zu besitzen. mehr lesen  
Publinews Frauen mit ein paar Pfunden mehr auf den Rippen müssen sich nicht unter weiter, wenig attraktiver Kleidung verstecken. mehr lesen  
Positive Ausstrahlung.
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Publinews Wenn es um Shopping geht, denken die meisten Frauen direkt an Mode und neue Kleidung, denn ein schickes ... mehr lesen  
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen  
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch