Aus Person wird Bild
Tom Ford: Bildbearbeitung ist in Ordnung
publiziert: Montag, 2. Jun 2014 / 20:01 Uhr / aktualisiert: Montag, 2. Jun 2014 / 23:14 Uhr
Tom Ford.
Tom Ford.

Tom Ford (52) findet, dass Models nicht länger «Menschen» sind, wenn sie mit Photoshop bearbeitet wurden.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Modebranche steht oft in der Kritik, oftmals Bilder heftig zu retuschieren, um das Endergebnis der Aufnahmen zu verschönern. Der amerikanische Designer halte dies aber nicht für eine grosse Sache. «Ich denke nicht, dass die Dinge heutzutage so retuschiert sind. Aber warum sollten die Leute nicht erwarten, dass die Bilder verändert wurden? Bei (Mode-Reklamen) geht es nicht um die Models, es geht um das Bild. Sie ist nicht länger eine Person; sie ist ein Bild. Die Art wie wir reden - 'Sie hat keinen Hals; ihre Beine sind Stummel' - natürlich hat sie einen Hals. Aber das Bild ist keines einer realen Person. Es ist ein idealisiertes Bild», rechtfertigte er sich gegenüber 'WWD'.

«Ich halte es für albern. Da gab es schon immer Retusche; sie ist altbekannt. Man sieht das retuschierte Foto und das Original und sieht nicht, dass es dasselbe Bild ist. In den 50er-Jahren haben sie sie gewiss dünner gemacht. Früher einmal hätte Lauren Hutton einen Extra-Zahn (in ihrer Lücke) gehabt. Heute machen wir das mit Computern. Das ist nichts Neues. Eine Fotografie, die für Werbung genutzt wird, ist nicht länger eine Fotografie einer Person. Es ist ein Image - es ist nicht dafür geschaffen, die exakte Nachbildung einer Person zu sein. Wir reden hier über Mode. Mode handelt davon, einen Traum rüberzubringen.»

Der Amerikaner sprach auch über sein Privatleben und sagte lakonisch, dass er seinen Mann Richard Buckley geheiratet hat, damit ihr gemeinsamer Sohn Alexander kein «Bastard ist». Ihre Hochzeit verkündete er nicht formell, sondern enthüllte die Eheschliessung stattdessen bei einer Gesprächsrunde in einem Apple Store im April. Heute wird der Modestar mit dem CFDA Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Tom gehört zu den Top-Designern der Branche und sogar Superstar Jay-Z (44, 'Encore') widmete ihm einen Song.

Seit sein Sohnemann auf der Welt ist, habe sich aber viel im Leben des Modemachers verändert. «Es hat mich wirklich verändert, ich bin nicht sicher, wie ich das artikulieren kann. Viele Dinge, die mir früher wichtig waren, sind es mir nicht mehr so sehr», enthüllte er. «Es hat meinen Ehrgeiz ein bisschen gezügelt, meine Ambition in dem Business, mein Streben, ein wunderschönes Haus zu haben. Es wurde das Wichtigste in meinem Leben (ein Kind zu haben), alles andere musste zurücktreten, einschliesslich meines Aussehens. Ich kümmere mich nicht darum. Ich kümmere mich nicht darum, erfolgreich zu sein.»

Wie es scheint, geht Tom Ford lieber in seiner Vaterrolle auf.

 

(fest/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
82 Prozent der Frauen bearbeiten ... mehr lesen
vorher/nachher
Tom Ford bringt eine Luxus-Sneaker-Linie auf den Markt.
Fashion Modeschöpfer Tom Ford (52) bereitet ... mehr lesen
Fashion Designer Tom Ford (52) warf früher ... mehr lesen
Tom Ford kann wegen seines Kindes und der Nanny nicht mehr nackt im Haus herumspazieren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch