Hauptredner beim CFDA/Vogue
Tom Ford: Bleibt positiv!
publiziert: Mittwoch, 13. Nov 2013 / 13:15 Uhr
Tom Ford (52) ermuntert neue Designer, nie den Kopf hängen zu lassen.
Tom Ford (52) ermuntert neue Designer, nie den Kopf hängen zu lassen.

Der Modeschöpfer hielt als Hauptredner beim CFDA/Vogue Fashion Fund Dinner zu Beginn der Woche eine Rede. Die Zeremonie ehrt die Arbeit von Nachwuchsdesignern, bietet ihnen geschäftliche Unterstützung sowie ein Stipendium, damit sie ihre Visionen umsetzen können.

7 Meldungen im Zusammenhang
Ford riet den Newcomern in seiner Rede, optimistisch in die Zukunft zu blicken und sich von der Modeindustrie nicht abschrecken zu lassen: "Versucht positiv zu bleiben. Ich habe damit auch zu kämpfen. In unserem Job müssen wir ständig die Dinge überprüfen, sie korrigieren und sie in unsere Visionen umarbeiten - da scheint es einfach, das Glas als halbleer zu betrachten. Denkt nur einmal dran: Wir sagen den ganzen Tag lang: Nein, nein, nein - das ist falsch! Das ist ein negativer Prozess. Unser Gehirn wird sehr kritisch. Wir müssen aber immer versuchen, das Glas als halbvoll zu betrachten", erklärte er.

Weiterhin empfahl er jedem, eine klare Vorstellung und Erwartungshaltung an sein eigenes Label zu haben. Am Beispiel von anderen Modehäusern erklärte er, welche Botschaft die eigenen Designs vermitteln: "Wenn man für sein eigenes Label entwirft, dann muss man sich selbst kennen. Wird man als Designer bekannt, zeigt man der Welt seinen Geschmack. Man verkauft seinen Geschmack - dann ist er aber nicht länger nur euer eigener. Das kann man nur einmal machen. Die DNA deines Labels wird deine Vorlieben und Abneigungen reflektieren. Trifft man den richtigen Ton, wird man schnell in eine Schublade gesteckt und in eine bestimmte Ecke gestellt. Egal was ich mache, ich werde immer als der sexy Designer abgestempelt, der Schwarz liebt. Miuccia [Prada] ist die intelligente Designerin. Yves [Saint Laurent] war der empfindliche, leidende Designer. Und so weiter. Mein Punkt ist also: Ihr müsst wissen, was ihr sagen wollt!"

Tom Ford trat als Hauptredner des Events in die Fussspuren von Designer wie John Galliano (52) und Karl Lagerfeld (80).

(tafi/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tom Ford begeisterte das Publikum der London Fashion Week mit einer sexy Kollektion.
Fashion Designer Tom Ford (52) zollte mit ... mehr lesen
Fashion Der Council of Fashion Designers of ... mehr lesen
Der CFDA hilft Fashion Calendar bei der Planung der New Yorker Modewoche in der kommenden Saison.
Lagerfeld eröffnet in der vornehmen Londoner Regent Street einen Laden für seine nach ihm benannte Linie.
Fashion Der Modeschöpfer bestätigte, dass ... mehr lesen
Fashion Die Designer des Labels Public ... mehr lesen
Dao-Yi Chow und Maxwell Osborne - die Designer des Labels Public School.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Tom Ford hält eine Rede über seine Modekarriere bei den CFDA/Vogue Fashion Fund Awards.
Fashion Tom Ford (52) hält eine Rede über ... mehr lesen
Fashion Fashion-Ikone Tom Ford sorgt mit ... mehr lesen
Tom Ford.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und Spülung dafür, dass die geöffnete Schuppenschicht Nährstoffe aufnehmen und sich wieder schliessen kann.
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und ...
Publinews Die Haare sind eines der persönlichen Aushängeschilder. Sie können gesund und kräftig sein, sie können aber auch brüchige Spitzen aufweisen. Die Haarpflege hat - unter anderem - einen wichtigen Einfluss darauf, wie gesund die Haare wirklich sind und auch aussehen. mehr lesen  
Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, ... mehr lesen  
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder ... mehr lesen  
Publinews Das Esszimmer ist der Ort, an dem Menschen regelmässig zusammenkommen, um gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten verbringen. Aber egal, ob beim ... mehr lesen  
Ein Esszimmertisch aus Holz sorgt nicht nur für eine warme, wohnliche Ausstrahlung.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch