Kein Zutritt
Tom Ford: Private Show während Londoner Fashion Week
publiziert: Montag, 20. Feb 2012 / 14:35 Uhr
Tom Ford präsentierte seine Kollektion auf der Londoner Fashion Week nur ausgewählten Besuchern.
Tom Ford präsentierte seine Kollektion auf der Londoner Fashion Week nur ausgewählten Besuchern.

Der Designer Tom Ford schloss erneut Fotografen von seiner Laufsteg-Show auf der Modewoche in London aus.

9 Meldungen im Zusammenhang
Der Modemacher gewährt seit seiner Rückkehr ins Mode-Geschäft nur einem kleinen Publikum Zutritt zu seinen Fashion-Shows. Auch in dieser Saison blieb er dabei und schloss Fotografen von seiner Laufsteg-Präsentation auf der Londoner Modewoche aus.

Durch dieses Prinzip kann der Designer selbst entscheiden, zu welchem Zeitpunkt er seine Kollektionen der Öffentlichkeit zeigt. Dennoch lehnte Ford es nicht ab, über seine Kreationen zu sprechen. Der Star entwarf bezaubernde Abendkleider, hervorragend für Gala-Veranstaltungen geeignet, wie zum Beispiel eine Robe, die von goldener Schlangenhaut verziert war. Obwohl die Kreation zu seinen Lieblingen zählt, bezweifelte er, dass sich jemals eine Frau in dem Kleid zeigen wird: «Keiner will mehr Risiken eingehen.

Mittlerweile setzen alle nur noch auf schulterfreie Kleider und hübsches Haar. Und mit der Mode-Polizei, die überall herumschleicht, kann ihnen das keiner zum Vorwurf machen», zitierte ihn die britischen Zeitung 'The Telegraph'. Fords Outfits der letzten Saison erhielten kaum Lob von den Fashion-Experten, die unpassenden Make-up und schlechte Haarfrisuren kritisierten. Er verteidigte seine Idee vom letzten Jahr und erklärte, dass er Frauen als Individuen präsentieren wollte, doch später habe er seinen Fehler erkannt: «Ich habe dabei keine starke Botschaft über meine Vorstellungen für die kommende Saison verbreitet. Das hat eindeutig gefehlt.»

Neuer Style bei Tom Ford

In seiner neuesten Herbst/Winter-Kollektion 2012 stellte er gestern enge Hosen kombiniert mit riesigen Fell-Jacken, Boots mit hohen Absätzen und jede Menge figurbetonendes Leder zur Schau. «Echte Frauen» inspirierten den Star bei seinen Entwürfen.

Die mit Spannung erwartete Show von Stella McCartney stellte ein weiteres Highlight vom Wochenende dar. Sie präsentierte ihre Abendgarderobe während einer Party, die von den wichtigsten Stars der Mode-Industrie, beispielsweise Kate Moss und Mario Testino, besucht wurde. Ein Hypnotiseur und eine Tanzgruppe unterhielten die Gäste der Show, von der Kollektion ist bislang jedoch wenig bekannt. Auch 'Mulberry' zeigte am Wochenende seine neuesten Kreationen, die sich Stars wie Elizabeth Olsen, Michelle Williams und Bill Nighy nicht entgehen liessen.

Die Kollektion drehte sich ganz um Luxus: Übergrosse Fellmäntel waren ein besonderes Highlight der Show. Models präsentierten die Mäntel mit Gürteln und mit schwarzen Kleidern oder Röcken in Leoparden-Optik kombiniert. Streifen setzen einen weiteren Schwerpunkt der Linie, die schwarze und graue Röcke sowie lange Pullis verzierten. Sowie schon häufig auf der New Yorker Fashion Week gesehen, setzte auch 'Mulberry' auf den Zwiebel-Look. Models trugen Röcke, Oberteile, Pullis und Mäntel übereinander in blauen und grauen Farbtönen. Orange sorgte für farbige Abwechslung und ein Kleid bestehend aus einem Seidenrock und Spitzenoberteil mit Seidenbustier fiel dabei besonders ins Auge.

Matthew Williamson, 'Twenty8Twelve', Nicole Farhi und Paul Smith zeigten gestern ebenfalls ihre Kollektionen. Heute können sich die Zuschauer auf die Shows von Peter Pilotto, 'Erdem', Christopher Kane und 'Giles' freuen. Der Höhepunkt des Tages ist die Präsentation von Alexander McQueens Label 'McQ'.

(laz/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designer Tom Ford liebt einerseits ... mehr lesen
Tom Ford (50) hat eine «gespaltene Persönlichkeit», wenn es um die Mode-Industrie geht.
Tom Ford (50) plauderte über die negativen Aspekte seines Sternzeichens.
Fashion Designer Tom Ford scherzte, dass sein Sternzeichen Jungfrau einen ... mehr lesen
Fashion Tom Ford gewährte einen Blick auf ... mehr lesen
Tom Ford hat im Internet ein Promo-Video veröffentlicht.
Fashion Das Label 'Max Mara' begeisterte ... mehr lesen
Max-Mara mit altem Bauhaus-Stil.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Im kommenden Herbst ist Schwarz angesagt.
Fashion Mailand - Die Mode zeigt im nächsten Herbst ihre dunkle Seite. Die italienische ... mehr lesen
Tom Ford agierte als Fotograf.
Fashion Für seine neue Kampagne griff ... mehr lesen
Fashion Modedesigner Tom Ford findet, dass jede Frau mindestens ein Set der figurformenden Unterwäsche Spanx besitzen sollte. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und ...
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen 
Publinews Das Esszimmer ist der Ort, an dem Menschen regelmässig zusammenkommen, um gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten ... mehr lesen  
Ein Esszimmertisch aus Holz sorgt nicht nur für eine warme, wohnliche Ausstrahlung.
Holzmöbel eignen sich sehr gut, um eine harmonische Atmosphäre zu schaffen.
Publinews Mit den hier vorgestellten Tipps können Sie Ihr Wohnzimmer schön einrichten. Das Wohnzimmer besitzt eine sehr besondere Bedeutung zuhause. ... mehr lesen  
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch