Kollektion bleibt Top Secret
Tom Ford spielt erneut den Geheimniskrämer
publiziert: Dienstag, 20. Sep 2011 / 11:36 Uhr
Designer Tom Ford.
Designer Tom Ford.

Designer Tom Ford zeigte auf der Londoner Fashion Week seine Kollektion unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

5 Meldungen im Zusammenhang
Tom Ford (50) hält seine Damenmode-Linien gern geheim, das war bei der Präsentation für Frühjahr/Sommer 2012 ebenso. Wie üblich waren keine Fotografen erlaubt und statt einer grossen Modenschau gab es nur eine kleine Präsentation für die Mode-Elite. Anna Wintour, Anna Dello Russo und Carine Roitfeld gehörten zu den Auserwählten, die in den drei Reihen sassen.

Fords Mode begeisterte trotzdem und einmal mehr ist es dem Designer gelungen, wunderschöne Teile zu entwerfen, die Frauen schmeicheln. Stiftröcke bis zu den Knien, dazu wurden leichte, gut geschnittene Tops sowie Schuhe mit Keilabsatz oder hübsche Stilettos getragen. «Netzstoffe, Marabufedern, Bastfransen, aufwändig gestickte Schlaufentextilien, geflochtene Satinbänder - das waren nur einige der Techniken, die an Wespentaillen-Silhouetten zum Einsatz kamen», berichtete die britische Zeitung 'The Telegraph'.

Die Kollektion wirkte insgesamt sehr ladylike, hatte aber auch lässige Elemente. Models präsentierten Lederröcke, Bomberjacken und seidene Jogginghosen.

Viele Prominente

'Mulberry' präsentierte ebenfalls am Wochenende und sorgte wie immer für für eine mit Prominenten gefüllte erste Reihe. Supermodel Kate Moss stahl allen die Show in ihrem Double-Denim-Outfit aus Jeans und Hemd, das sie mit einem Trilby-Hut krönte.

Die Entwürfe waren inspiriert vom Thema Strand. «Es dreht sich alles um meine Erinnerungen an Urlaub in englischen Seebädern in den Siebzigern. Wir sassen mit Regenmänteln über unseren Badeanzügen am Strand und assen Fish'n'Chips», erklärte Kreativdirektorin Emma Hill. Die Farben waren entsprechend sonnige und fröhliche blasse Gelb-, Grün- und Rosétöne. Einige Kleider waren knielang und hatten kurze Ärmel, während andere in Maxilänge über den Laufsteg wehten.

Die Abendmode war glitzernd und atemberaubend, mit paillettenbesetzten Jacken und dazu passenden Röcken. Ärmellose Abendkleider wurden durch metallische Gold- und Bronzestoffe betont. Zu allen Modellen gab es die passenden Taschen, für welche die Marke berühmt ist. Muster spielten ebenfalls eine wichtige Rolle und kamen mit Sternen, Zebra, Leopard und Blumen vor.

Grosser Dree Hemingway-Fan

Matthew Williamson flog eigens Dree Hemingway ein, um seine Mode vorzuführen. Das Model, das auch schauspielert, dreht gerade in Los Angeles, aber er wollte sie unbedingt dabei haben: «Sie ist eine gute Freundin geworden - ich mag sie als Person, aber ihr Stil liegt mir auch wirklich gut», verriet der Modeschöpfer 'vogue.co.uk'. «Ich habe die ganze Show um sie herum gestaltet - sie ist umwerfend schön, aber gleichzeitig ist sie auch total süss und ehrlich. Es ist unglaublich, dass sie ihr Wort gehalten hat - im Juni sagte sie mir, dass sie kommt, wenn sie kann - und nun ist sie hier.»

Seine Entwürfe waren so ausdrucksstark, wie man es von ihm kennt, und wiesen viele Orangeschattierungen auf, die man in der vergangenen Woche auch schon reichlich in New York sehen konnte.

(nat/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ex-Vogue Chefredakteurin Carine Roitfeld.
Fashion Mode-Star Carine Roitfeld denkt, dass ... mehr lesen
Fashion Designer Paul Costelloe liess sich ... mehr lesen
Look der Sechziger Jahre.
Designer Tom Ford.
Fashion Modeschöpfer Tom Ford erlitt «fast ... mehr lesen
Fashion Designer Tom Ford stösst Menschen ... mehr lesen
Der Modeschöpfer Tom Ford.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Publinews Wenn es um Shopping geht, denken die meisten Frauen direkt an Mode und neue Kleidung, denn ein schickes Outfit ist nun mal der beste Hingucker. Allerdings ist es nicht immer einfach - egal ob offline oder online - passende Kleidung auszusuchen. mehr lesen  
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen  
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer Internetserie für das Modehaus mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch