Dankbar
Tyson Beckford steht in Linda Evangelistas Schuld
publiziert: Mittwoch, 25. Apr 2012 / 15:44 Uhr
Tyson Beckford (41) dankte Linda Evangelista für ihren Kommentar, der allen Models mehr Geld verschaffte.
Tyson Beckford (41) dankte Linda Evangelista für ihren Kommentar, der allen Models mehr Geld verschaffte.

Model Tyson Beckford wollte Supermodel Linda Evangelista einen Strauss Blumen schicken, nachdem ihr berühmter Kommentar die Tagessätze in der Mode-Industrie gewaltig hob.

das führende Modehaus der Schweiz für Damen- und Herrenmode.
Schild AG
Libellenrain 17
6002 Luzern
2 Meldungen im Zusammenhang
Das 'Ralph Lauren'-Model ist der Meinung, dass dank Evangelista die Bezahlung der Models in der Mode-Industrie enorm anstiegen. Das ehemalige Supermodel sagte einst auf der Höhe ihres Ruhmes, dass sie für weniger als 7.600 Euro nicht aufstehen würde. Dieser Kommentar hatte einen grossen Einfluss auf die Mode-Branche und Beckford erklärte auf 'mrporter.com', dass viele Models von da an ihre Preise erhöhten: «Einmal lief ich in einer Fashion-Show - ich lief wirklich nur - nicht mehr als zwei Minuten mit und sie bezahlten mich mit unglaublich viel Geld. 30.000 Euro. Ich war sehr erstaunt und sagte, sie müssen mir nicht so viel zahlen. Wissen sie, als Linda ihren Kommentar machte, hob das die Preise für jedes andere Model - einfach jeder erhöhte seinen Tagessatz. Es war grossartig. Alle Models - Frauen und Männer - wollten Linda Blumen schicken!», lachte er. Der Beau versicherte aber, dass es ihm nicht nur um das Geld in seinem Job gehe. Auch die Zusammenarbeit mit seinen Model-Kolleginnen gefalle ihm besonders: «Wir arbeiten mit den schönsten Frauen zusammen! Früher kam ich von Shootings nach Hause und meine Freundin fragte mich, warum ich das Model in der Kampagne küssen musste. Ich antwortete immer das gleiche: Der Fotograf hat mich dazu gezwungen!»

Viele Menschen sind der Meinung, dass Models ein sehr starkes Selbstvertrauen haben und der Schönling gab zu, dass das gelegentlich zutreffe. Auch er lehne bestimmte Posen ab, die ihn verärgern. Model-Kollegin Naomi Campbell ist bekannt für ihre temperamentvolle Art, doch Beckford verteidigte sie: «Ja, ich habe das auch gemacht. Das geschah aus künstlerischen Differenzen. Der Fotograf wollte, dass ich einen Pullover über mein Gesicht ziehe, das fand ich nicht cool. Naomi ist eine Perfektionistin. Die Dinge müssen mit ihr auf eine bestimmte Art und Weise gemacht werden. Naomis Verhalten mag manchmal ein wenig aus dem Rahmen fallen», erklärte Tyson Beckford.

(laz/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Model Tyson Beckford findet, dass die aktuelle Mode-Generation nichts Cooles erfunden hat. mehr lesen
Tyson Beckford kritisierte die Modeindustrie des 21. Jahrhunderts.
Tyson Beckford.
Fashion Mit Vorsicht zu geniessen: Tyson Beckford (41) ist der Meinung, dass das Fashion-Business unberechenbar ist und sich jeder ... mehr lesen
Anspruchsvolle Beauty-, Fashion- und Werbefotografie
das führende Modehaus der Schweiz für Damen- und Herrenmode.
Schild AG
Libellenrain 17
6002 Luzern
Verkauf exklusiver Avantgarde-Designer
Anziehend - Sympathisch
My Own Womenswear
Untere Kirchgasse 1
8400 Winterthur
Marios Schwab besinnt sich zurück auf das Wesentliche.
Marios Schwab besinnt sich zurück auf das Wesentliche.
«Künstlerische Wurzeln»  Marios Schwab will seine Entwürfe nicht mehr bei der zweimal jährlich stattfindenden London Fashion Week zeigen. 
«Einen anderen Weg aufzuweisen»  Designer Nicolas Ghesquière (43) betrachtet Fashion als ein Spiel.  
«Bei Louis Vuitton geht es immer wieder um die Vorstellung des Reisens und Erforschens, aber ich betrachte es eher als Bewegung. Man kann auch zu seiner Strassenecke reisen, wenn man will»
Nicolas Ghesquière träumt vom eigenen Label Designer Nicolas Ghesquière (43) hat grosse Pläne für seine Karriere.
Nicolas Ghesquière will eines Tages sein eigenes Label gründen.
Nicolas Ghesquière ist gegen schnelllebige Trends Designer Nicolas Ghesquière (43) hat nichts für schnelllebige Trends ...
Michael Kors erobert Laufstege.
Mode für Jongleurinnen  Modemacher Michael Kors (55) entwirft Kreationen für Frauen, die ständig unterwegs sind - er selbst sieht sich selbst als Problemlöser.  
Titel Forum Teaser
Jennifer Lawrence und Gabe Polsky stellen die Welt mit ihrem Beziehungsstatus vor ein Rätsel.
FACES Jennifer Lawrence: Was läuft wirklich mit Gabe Polsky? Vor Kurzem hiess es, Schauspielerin ...
Vintage - Fashion - Second Hand Shop
Blenda Vintage
Stüssihofstatt 7
8001 Zürich
Italienischer Stil - Schweizer Modedesign
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch