Rassismus-Vorwürfe gegen den Top-Designer
Videoaufnahme belastet John Galliano
publiziert: Dienstag, 1. Mrz 2011 / 09:03 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Mrz 2011 / 09:47 Uhr

Aufruhr in der Fashion-Welt: Designer John Galliano wurde nach einer Klage wegen rassistischen und antisemitischen Beleidigungen von seinem Posten bei Dior suspendiert. Der Designer bestritt die Vorwürfe, doch nun tauchte ein Video auf, welches die hässliche Wahrheit zeigt.

7 Meldungen im Zusammenhang

In einem Video, das derzeit im Internet kursiert, ist ein Mann zu sehen, der dem Designer stark ähnelt.  Er erklärt den verdutzten Tischnachbarn im Pariser Cafe 'La Perle', er befürworte die Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg. «Ich liebe Hitler», sagt der Mann in dem Video. Laut einem Bericht der «Sun» spricht der Aufgenommene zu einer Gruppe von Franzosen und Italienern und bemerkt nicht, dass er gefilmt wird.

Letzte Woche wurde der Designer (Dior) verhaftet, nachdem die Vorwürfe gegen ihn bekannt wurden. Sein Arbeitgeber Christian Dior suspendierte den Star-Schneider daraufhin. John Galliano weist indes jegliche Rassismus-Vorwürfe von sich. In einem an die Öffentlichkeit geratenen Polizeibericht sagte der Designer nach seiner Verhaftung letzter Woche aus, er habe niemanden beleidigen wollen.

Das Paar, das Galliano beschimpft haben soll, trage seine Mitschuld an dem Streit.«Die Frau fing an mit mir über Mode zu reden», hiess es in der Aussage. «Sie wurde immer aggressiver und beleidigte mich. [Sie sagte Sachen] wie: 'Warum kleiden Sie nicht Frauen wie mich ein?' Ich antwortete, ich ziehe Frauen aller Art an, und dann begann sie, sich fies über mein Aussehen lustig zu machen.»

Weiterhin behauptete Galliano, der Mann habe ihn mit einem Stuhl bedroht, während die Frau ihn «beschuldigte, ein Rassist und Anti-Semit zu sein». Sollte John Galliano, der sich nun vor Gericht verantworten muss, für schuldig bekannt werden, drohen ihm bis zu sechs Monaten Haft.

(fkl/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Paris - Der britische Modeschöpfer John Galliano muss sich wegen judenfeindlicher ... mehr lesen
John Galliano muss für seinen Ausbruch vor den Richter.
Supermodel Chanel Iman macht sich für John Galliano stark.
Fashion Support für John Galliano aus der ... mehr lesen
Fashion Paris - Zu Beginn der Pariser Prêt-à-Porter-Schauen für Herbst/Winter 2011/12 ... mehr lesen
Der Skandal um Dior-Designer John Galliano stand im Mittelpunkt der Schauen.
Fashion Neues im Fall Galliano: Christian Dior hat den Designer aufgrund der neusten Erkenntnisse im Rassismus-Debakel endgültig gefeuert. Grund für den Schritt ist eine neue Klage und ein offizielles Statement der frisch gekürten Oscar-Preisträgerin und Dior Werbebotschafterin Natalie Portman. mehr lesen 
Fashion Am Freitag war Designer John Galliano nach einer Klage wegen rassistischen und antisemitischen Beleidigungen von seinem Posten bei Dior suspendiert worden. Der Designer bestreitet die Vorwürfe und reichte eine Verleumdungsklage ein. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Designer John Galliano bei seiner jüngsten Show.
Fashion Nachdem John Galliano gestern ... mehr lesen
Fashion Star-Schneider John Galliano soll vergangene Nacht in Paris verhaftet worden sein. Der Designer ist jetzt wieder zu Hause. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. mehr lesen  
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch