Kreiert recycelte Uniformen
Vivienne Westwood: Nachhaltige Looks für Virgin Atlantic
publiziert: Donnerstag, 2. Mai 2013 / 14:40 Uhr
Vivienne Westwood kreiert recycelte Uniformen für die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen von Virgin Atlantic.
Vivienne Westwood kreiert recycelte Uniformen für die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen von Virgin Atlantic.

Designerin Vivienne Westwood entwarf in Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Virgin Atlantic umweltfreundliche Outfits für die Flugbesatzung.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Vivienne WestwoodVivienne Westwood
(Cover) - DE Fashion - Vivienne Westwood (72) kreiert recycelte Uniformen für die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen von Virgin Atlantic. Die berühmte Modeschöpferin tat sich mit dem Unternehmer Sir Richard Branson zusammen, um die roten Outfits der britischen Fluggesellschaft neu zu designen. Der frische Look der Kabinenbesatzung entspricht ganz dem Ruf von Virgin Atlantic, die für ihr feminines und hübsches Personal bekannt ist. Die glamourösen, doch gleichzeitig praktischen Designs erinnern an die Mode der 40er Jahre: Die Flugbegleiterinnen tragen ein tailliertes Jackett und einen Bleistiftrock mit Falten. Das Outfit der Herren setzt sich aus einem dreiteiligen Massanzug in einem kräftigen Burgunderton mit britischen Details zusammen, die die grauen Wollreverse und Taschen verzieren. «Meine Kleidung harmonisiert immer sehr stark mit dem Körper - sie ist sehr körperbewusst, man sieht glamourös darin aus und weiblicher. Ich designe Dinge, um den Leuten zu helfen, ihre Persönlichkeit auszudrücken. Ich versuche immer, Stoffe zu finden, die umweltfreundlich sind. In der Zusammenarbeit mit Virgin Atlantic gelang es ihnen, Nachforschungen in diese Richtung anzustellen und umweltfreundlichere Materialien zu finden», berichtete Westwood in einer öffentlichen Erklärung über die Arbeit mit Virgin Atlantic. Die Verwendung von nachhaltigen Materialien in den neuen Uniformen war von höchster Wichtigkeit für Westwood und Branson. Viele der Anzüge bestehen aus recyceltem Polyester, das aDie berühmte Modeschöpferin tat sich mit dem Unternehmer Sir Richard Branson zusammen, um die roten Outfits der britischen Fluggesellschaft neu zu designen. Der frische Look der Kabinenbesatzung entspricht ganz dem Ruf von Virgin Atlantic, die für ihr feminines und hübsches Personal bekannt ist. Die glamourösen, doch gleichzeitig praktischen Designs erinnern an die Mode der 40er Jahre: Die Flugbegleiterinnen tragen ein tailliertes Jackett und einen Bleistiftrock mit Falten. Das Outfit der Herren setzt sich aus einem dreiteiligen Massanzug in einem kräftigen Burgunderton mit britischen Details zusammen, die die grauen Wollreverse und Taschen verzieren. «Meine Kleidung harmonisiert immer sehr stark mit dem Körper - sie ist sehr körperbewusst, man sieht glamourös darin aus und weiblicher. Ich designe Dinge, um den Leuten zu helfen, ihre Persönlichkeit auszudrücken. Ich versuche immer, Stoffe zu finden, die umweltfreundlich sind. In der Zusammenarbeit mit Virgin Atlantic gelang es ihnen, Nachforschungen in diese Richtung anzustellen und umweltfreundlichere Materialien zu finden», berichtete Westwood in einer öffentlichen Erklärung über die Arbeit mit Virgin Atlantic.

Die Verwendung von nachhaltigen Materialien in den neuen Uniformen war von höchster Wichtigkeit für Westwood und Branson. Viele der Anzüge bestehen aus recyceltem Polyester, das aus benutzten Plastikflaschen hergestellt ist. Ab Juli werden die Outfits ein Jahr lang getestet, bevor sie ihren offiziellen Launch feiern. «Virgin Atlantic hat ein ausgeprägtes Engagement und aus der Design-Perspektive heraus, sind wir kontinuierlich bemüht, die Norm herauszufordern und uns von der Masse abzuheben. Als wir einen Designer für das Projekt wählten, wollten wir mit einer Gruppe von Leuten arbeiten, die unsere abenteuerliche Einstellung teilen, die daran glauben, den Status Quo in Frage zu stellen und etwas wahrhaft Unvergessliches zu kreieren», erklärte Richard Branson über seine Zusammenarbeit mit Vivienne Westwood auf 'WWD'.us benutzten Plastikflaschen hergestellt ist. Ab Juli werden die Outfits ein Jahr lang getestet, bevor sie ihren offiziellen Launch feiern. «Virgin Atlantic hat ein ausgeprägtes Engagement und aus der Design-Perspektive heraus, sind wir kontinuierlich bemüht, die Norm herauszufordern und uns von der Masse abzuheben. Als wir einen Designer für das Projekt wählten, wollten wir mit einer Gruppe von Leuten arbeiten, die unsere abenteuerliche Einstellung teilen, die daran glauben, den Status Quo in Frage zu stellen und etwas wahrhaft Unvergessliches zu kreieren», erklärte Richard Branson über seine Zusammenarbeit mit Vivienne Westwood auf 'WWD'. (C) Cover Media

(ga/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Laut Designerin Stella McCartney muss die moderne Fashion-Industrie «ihren ... mehr lesen
Stella McCartney ist eine Verfechterin von umweltfreundlich produzierter Mode.
Die Enthüllungen von Vivienne Westwood werden für Erstaunen sorgen.
Fashion Vivienne Westwood (72) spricht in ... mehr lesen
Fashion Modemacherin Vivienne Westwood (72) entwirft im Vorfeld der Weihnachtsfeiertage ... mehr lesen
Vivienne Westwood kreierte zwei Tuchdesigns als Einpackpapier für Lush.
Vivienne Westwood.
Fashion Designerin Vivienne Westwood setzt ... mehr lesen
Fashion Designerin Vivienne Westwood schimpfte auf das Metropolitan Museum of Art, weil ... mehr lesen
Vivienne Westwood kritisierte ein New Yorker Kunstmuseum und die amerikanischen Mode-Journalisten gleichermassen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Fashion Vivienne Westwood (71) hatte gute Gründe, Georgia May Jagger (20) als ... mehr lesen
Vivienne Westwood verriet, warum sie Georgia May Jagger als Werbegesicht für ihre neue Schmuckkollektion wollte.

Vivienne Westwood

Diverse Produkte rund um die legendäre Modeschöpferin
DVD - Biographie / Portrait
VIVIENNE WESTWOOD - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Gillian Greenwood - Genre/Thema: Biographie / Portrait; Mod ...
22.-
Nach weiteren Produkten zu "Vivienne Westwood" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Karl Lagerfeld bringt Brautschmuck auf den Markt.
Elegante Linie  Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. mehr lesen 
Entwicklung der Fashion-Branche  Die neue Burberry-Kampagne unterstützt ... mehr lesen
Für die neue Kampagne posieren Edie Campbell und Callum Turner.
Die erste Episode ist ab dem 6. Juni online.
Debut für Bella  Nachwuchsstar Bella Hadid modelt für die neue Make-up-Kollektion von Dior und spielt ausserdem in einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch