Stolz auf die Tochterfirma

Bernard Arnault ist begeistert von Marc Jacobs

publiziert: Freitag, 11. Apr 2014 / 13:09 Uhr
Bernard Arnault.
Bernard Arnault.

LVMH-Chef Bernard Arnault (65) schwärmte von Marc Jacobs als dem «symbolträchtigsten Designer der USA» und sagt dem Laben eine grosse Zukunft voraus.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Franzose ist der Chef des Luxusgüterkonzerns LVMH, dessen Tochtergesellschaft das Marc-Jacobs-Label ist. Im vergangenen Jahr trat Marc Jacobs (50) von seiner Position bei Louis Vuitton zurück. Die Medien spekulierten, dass für sein gleichnamiges Label grosse Veränderungen in Planung seien. Der Designer geht jetzt mit seinem Modeunternehmen an die Börse und verkauft Anteile an die Öffentlichkeit. 2011 ging schon der Designer Michael Kors (54) diesen Weg, der sich offensichtlich bezahlt gemacht hat: Kors ist jetzt Milliardär.

In den Richtigen investiert

Arnault erklärte, dass er einen ähnlichen Erfolg für Jacobs erwarte: «Marc Jacobs war nicht mal eine 10-Millionen-Dollar-Firma, als wir darin investiert haben. Jetzt macht die Firma eine Milliarde Euro im Jahr an Einnahmen. Es gibt andere Designer, in die wir investierten, die diese Leistung nicht gebracht haben. Vielleicht waren sie nicht so talentiert ... Aber Marc Jacobs ist der symbolträchtigste Designer in den USA», berichtete er gestern auf dem jährlichen Treffen der Aktieninhaber. «Die Börseneinführung könnte bedeuten, dass im Laufe der nächsten fünf bis zehn Jahre eine Firma gleichbedeutend mit einem Drittel des Gruppenwertes wird. Es ist offensichtlich, was das verspricht.»

Chef der grössten Modehäuser

Während des Treffens sprach Arnault viele verschiedene Themen an, unter anderem auch die Zukunftspläne von LVMH. Im Gegensatz zu vielen anderen Modeunternehmen, die in den Internethandel investieren, sieht er hier keinen Vorteil: «Wir werden keine bedeutenden Luxusgüter über das Internet verkaufen. Aber wir können sie dort zeigen und den Wunsch der Leute verstärken, sie zu besitzen. Darum geht es: Die Leute sollen unsere Produkte begehren.»

Zu der Aktiengesellschaft LVMH gehören Labels wie Christian Dior, Emilio Pucci und Givenchy. Ihr Chef ist stolz auf seinen Erfolg und erklärt diesen in seiner Strategie, nichts als selbstverständlich zu nehmen.

«Man muss sich immer selbst herausfordern. Ich manage eine Firma so, als ob sie immer in einer Krise stecken würde. Wenn man anders arbeitet, dann stürzt man sich selbst ins Chaos. Das heisst, dass ich immer wachsam bin. Wenn man in einer Firma arbeitet, die so erfolgreich ist, muss man der Verlockung widerstehen, selbstzufrieden und selbstgefällig zu werden», erklärte Bernard Arnault seinen Erfolg.

(awe/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designer Marc Jacobs (50) hat das ... mehr lesen
Marc Jacobs gibt seinen Posten bei Louis Vuitton auf.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ... mehr lesen  
Big Hair bezeichnet Frisuren mit beeindruckendem Volumen, die durch verschiedene Techniken und Styling-Produkte kreiert werden können.
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz ... mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger ... mehr lesen  
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch