Hat PETA gegen sich aufgebracht

Carine Roitfeld: Von PETA kritisiert

publiziert: Dienstag, 9. Apr 2013 / 12:45 Uhr
Carine Roitfeld hat die Tierschutzorganisation PETA gegen sich aufgebracht.
Carine Roitfeld hat die Tierschutzorganisation PETA gegen sich aufgebracht.

Die Tierschutzorganisation PETA rügte Modekönigin Carine Roitfeld, die Tiere wie «Requisiten» behandele.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die ehemalige Chefredakteurin von 'Vogue' arbeitet seit Kurzem als Global Fashion Director für 'Harper's Bazaar'. In Roitfelds aktueller Strecke The Animal Nursery [Die Tier-Kita] posieren die Models Kate Upton (20) und Irina Shayk (27) mit Tierbabys, deren Rassen vom Aussterben bedroht sind. Seit Veröffentlichung der Bilder brach ein Sturm der Entrüstung los - PETA ist mit den Aufnahmen überhaupt nicht glücklich: «Der Gibbon [Affenart], der auf den Bildern gezeigt wird, ist ein Baby, und sollte permanent bei seiner Mutter sein. Neben dem emotionalen Trauma, das er zweifellos als Ergebnis der Trennung davontragen wird, ist sein Immunsystem noch in der Entwicklung und er ist für Krankheiten anfällig, die vom Menschen übertragen werden können», heisst es in einer offiziellen Stellungnahme. «Alle Tiere auf den Fotos sind gefährdet und sollten beschützt werden, anstatt sie wie Requisiten zu behandeln.»

Die Organisation, die Roitfeld für das Shooting die Tiere zur Verfügung stellte, heisst Zoological Wildlife Foundation. Die in Miami sitzende Non-Profit-Stiftung verleiht Tiere für Partys, Veranstaltungen und eben Mode-Shootings. «[Wir sind] eine Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Öffentlichkeit über seltene und gefährdete Tierarten aufzuklären, die in Gefangenschaft gehalten werden oder in Freiheit leben», lautete die Erklärung des Unternehmens.

Ein Statement von Carine Roitfeld selbst steht noch aus.

(ga/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die von Carine Roitfeld organisierte Laufstegshow blendete das star-besetzte Publikum mit ihren goldenen Kreationen.
Fashion Mode-Expertin Carine Roitfeld begeisterte das Publikum mit ihrer Modenschau in ... mehr lesen
Fashion Modestar Carine Roitfeld (58) arbeitete zusammen mit Riccardo Tisci an der neuen Givenchy-Kampagne. mehr lesen 
Die Stiftung für das Tier im Recht ... mehr lesen
«Galuchat» ist ein Exotenleder, das von bedrohten Tierarten gewonnen wird: Rochen und Haien.
Carine Roitfeld plauderte über ihre Zusammenarbeit mit Tom Ford, Shootings für 'Harper's Bazaar' und die New York Fashion Week.
Fashion Die Mode-Expertin Carine Roitfeld ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Fashion Carine Roitfeld (58) ist sich nicht ganz ... mehr lesen
Mode-Expertin Carine Roitfeld scherzte, dass sie nie wisse, welche Berufsbezeichnung sie für sich angeben soll.
Modejournalistin Carine Roitfeld arbeitet angeblich an der Kreation eines Duftes.
Fashion Carine Roitfeld (58) arbeitet ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz ...
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden mit einem Buch oder einer Tasse Tee geniessen. Anschliessend verbringen wir daraufhin noch die ganze Nacht im Schlafzimmer. mehr lesen  
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten ... mehr lesen  
Raf Simons.
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, ... mehr lesen  
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der Turbo-Version, den Prinzessin Diana von 1985 bis 1988 gefahren war. Mit diesem zivilen, relativ unauffälligen Auto widersetzte sich Diana der Hof-Etikette und nahm sich ihre eigene Freiheit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch