Männerwelt
Charlotte Olympia Dellal kämpfte gegen Sexismus
publiziert: Freitag, 12. Jul 2013 / 15:12 Uhr
Charlotte Olympia Dellal erinnerte sich an die Hindernisse, die sie am Anfang ihrer Karriere überwinden musste.
Charlotte Olympia Dellal erinnerte sich an die Hindernisse, die sie am Anfang ihrer Karriere überwinden musste.

Designerin Charlotte Olympia Dellal musste sich zu Beginn ihrer Karriere gegen sexistische Fabrikbesitzer durchsetzen, die lieber mit ihrem Ehemann verhandeln wollten.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Designerin rief 2006 ihr erfolgreiches Modeunternehmen ins Leben und zählt Stars wie Sarah Jessica Parker ('48, 'Sex and the City') zu ihren Kundinnen. Doch in den ersten Jahren musste sie sich trotz ihres Studiums unter anderem am London College of Fashion erst behaupten, um ernst genommen zu werden. «Die Fabriken in Italien sind recht männerorieniert. Der Fabrikbesitzer, mit dem ich zuerst verhandelte, wollte mit meinem Ehemann sprechen. Heutzutage haben wir diese Probleme nicht mehr», berichtete sie im Interview mit dem britischen 'InStyle'-Magazin.

Verliebt in eigene Schuhe

Charlotte Olympia Dellal ist stolz auf jedes einzelne Paar Schuhe, das sie entwarf und so befinden sich in ihrem Büro Glasvitrinen, die ihre Kreationen zeigen. Auch ihr Kleiderschrank zu Hause ist eine Hommage an ihre Karriere als Schuh- und Accessoires-Designerin und dementsprechend vollgestopft. «Ich kann es nicht sagen», antwortete sie auf die Frage, wie viele Schuhe sie besitze. «Ich mache immer ein Sample-Paar von jedem Schuh in meiner Grösse und hinterher sind es dann meine. Also besitze ich theoretisch von allen Schuhen, die ich je entworfen habe, ein Paar. Aber ich trage sie, bis sie kaputt sind - umso länger ich sie trage, desto geliebter sehen sie aus.»

Frauen in ihren Kreationen zu sehen, zählt noch immer zu den Highlights von Charlotte Olympia Dellal. Bei der Erinnerung an eine elegante Dame, die über eine Pflastersteinstrasse in Brasilien stöckelte, musste sie kichern: Sie starrte die Frau voller Bewunderung an und realisierte plötzlich, dass sie ihre Schuhe trug.

Bestätigung aus der Familie

Die besten Kritiker sind jedoch die Frauen aus ihrer Familie: «Das Feedback, das ich von meiner Mutter und meiner Schwester bekomme, ist sehr ehrlich. Wenn sie meine Schuhe tragen, dann weiss ich, dass ich gute Arbeit geleistet habe - sie würden nichts tragen, was sie nicht tragen wollen. Und besonders aufregend war es für mich, als meine Grossmutter meine Schuhe trug», verriet Charlotte Olympia Dellal.

(bert/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Die Kreationen von Charlotte Dellal ... mehr lesen
Charlotte Dellal.
Designerin Charlotte Olympia Dellal entwarf eine spukige Sonderkollektion für Halloween.
Fashion Charlotte Olympia Dellal liess sich für ... mehr lesen
Fashion Charlotte Dellal hängt an ihrer ... mehr lesen
Charlotte Dellal glaubt nicht, dass man jemals genug Schuhe haben kann.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und Spülung dafür, dass die geöffnete Schuppenschicht Nährstoffe aufnehmen und sich wieder schliessen kann.
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und ...
Publinews Die Haare sind eines der persönlichen Aushängeschilder. Sie können gesund und kräftig sein, sie können aber auch brüchige Spitzen aufweisen. Die Haarpflege hat - unter anderem - einen wichtigen Einfluss darauf, wie gesund die Haare wirklich sind und auch aussehen. mehr lesen  
Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, im heutigen Nobelviertel Chelsea ein Kleidergeschäft zu eröffnen, das einen bleibenden Einfluss auf die Mode der späten Siebziger- und Achtzigerjahre haben sollte. Ihre Boutique benannten sie nach dem Chuck-Berry-Song «Let It Rock!». mehr lesen  
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder ... mehr lesen  
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Publinews Das Esszimmer ist der Ort, an dem Menschen regelmässig zusammenkommen, um gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten verbringen. Aber egal, ob beim Abendessen mit der Familie oder der geselligen Runde mit Freunden, eines ist Gastgebern und Gästen gleichermassen wichtig: Gemütlichkeit und echte Wohlfühlatmosphäre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch