'The Green Carpet'

Designer setzen sich für Öko-Fashion ein

publiziert: Freitag, 13. Jan 2012 / 11:52 Uhr
Frida Giannini unterstützt Livia Firth.
Frida Giannini unterstützt Livia Firth.

'Gucci'-Designerin Frida Giannini lobt Livia Firth für ihren Einsatz für grüne Mode und will beweisen, dass Öko-Fashion durchaus Stil haben kann.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Frau des Schauspielers Colin Firth promotet seit Jahren Nachhaltigkeit und fair gehandelte Materialien für die Fashion-Industrie und bat prominente Designer um ihre Unterstützung. Die brünette Beauty selbst geht mit gutem Beispiel voran und trägt stets Outfits aus kombinierten Second Hand, recycelten Materialien und brandneuen Öko-Kleidern, wenn sie auf Showbiz-Veranstaltungen erscheint. 

Die 'Gucci'-Designerin sprach sich nun für die Kampagne von Livia Firth aus und erklärte die Unterstützung der grünen Bewegung und ökologische Verantwortung zu neuen wichtigen Standards der Fashion-Industrie. «Livias Leidenschaft für ihre Mission ist ansteckend. Wir alle tragen eine kollektive Verantwortung gegenüber der Zukunft und den kommenden Generationen und sollten die negativen Auswirkungen auf die Umwelt minimieren. Mit dieser Initiative können wir hoffentlich zeigen, dass man keine Kompromisse im Design und in der Kreativität eingehen muss, wenn man mit umweltfreundlichen Materialien arbeitet», erklärte Giannini.

Weitere Unterstützung

Neben Giannini unterstützen Mode-Stars wie Tom Ford und Stella McCartney die Initiative. Sie willigten ein, ein Kleid für den roten Teppich zu kreieren, das den grünen Anforderungen von Livia Firth entspricht und das sie auf der nächsten Oscar-Verleihung und den Golden Globes tragen kann. Auch Giorgio Armani, Paul Smith und Alberta Ferretti nehmen an dem 'The Green Carpet'-Wettbewerb teil.

Tom Ford erklärte, dass er sich auf die Herausforderung freue und ein «ethisches Kultkleid» für einen Auftritt auf dem roten Teppich kreieren wolle. Der Designer versicherte, dass Nachhaltigkeit schon vom ersten Tag an zu den Standards seines Labels zählte. «Livia ist eine gute Freundin von mir und ich bin begeistert, mit ihr an der 'Green Carpet Challenge' zu arbeiten, eine Sache, die ihr sehr am Herzen liegt», sagte er.

Auch Giorgio Armani unterstützt das Projekt und entwirft ein Kleid für die Kampagne. «Livias Begeisterung und Entschlossenheit für das Projekt haben mich stark inspiriert. Ein gestärktes Umweltbewusstsein ist ein sehr wichtiges Thema für uns alle: ein Thema, das wir nicht umgehen können», erklärte Armani.

(nat/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Chef-Redakteurin Franca Sozzani ... mehr lesen
Die Chef-Redakteurin der italienischen 'Vogue' Franca Sozzani.
Der spanische Schuh-Designer Manolo Blahnik.
Fashion Schuh-Designer Manolo Blahnik ist ... mehr lesen
Fashion Fortschrittlich: Stella McCartney (40) ... mehr lesen
Stella McCartney.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz zahlungsunfähig geworden ist. Der Antrag auf Insolvenzverfahren ... mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, ... mehr lesen  
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch