Verschiedene kulturelle Einflüsse

'Dolce & Gabbana'-Designer sprechen über Couture-Linie

publiziert: Sonntag, 9. Sep 2012 / 23:06 Uhr
'Dolce & Gabbana' setzte auf verschiedene kulturelle Einflüsse beim Designen der ersten Couture-Linie.
'Dolce & Gabbana' setzte auf verschiedene kulturelle Einflüsse beim Designen der ersten Couture-Linie.

Die Designer Domenico Dolce und Stefano Gabbana kreieren seit 27 Jahren zusammen die Ready-to-Wear-Kollektionen des italienischen Luxus-Labels.

4 Meldungen im Zusammenhang
Juli präsentierten sie ihre mit Spannung erwartete erste Couture-Kollektion 'Alta Moda' als eine luxuriöse und künstlerische Ausdrucksform ihrer selbst: «Wir haben uns von der Kultur eines jeden Landes inspirieren lassen und versucht, den Geist jeder Mode beizubehalten. Wir sind immer auf der Suche nach Harmonie mit unserer eigenen Philosophie gewesen», erklärte Domenico Dolce in einem Interview mit der britischen 'Vogue'. «Der Anfangspunkt ist immer die DNA von 'Dolce & Gabbana'.

Wir wollten alles darin einfliessen lassen, was wir in all den Jahren unserer Zusammenarbeit gelernt haben und es auf ein höheres Level der Handwerkskunst bringen. Dort konnten wir uns dann zusammen mit unseren Künstlern viel Zeit nehmen, um unsere volle Aufmerksamkeit der Wahl der Materialien, der Verzierungen und Details zu widmen», erklärte er weiterhin. Die Couture-Kollektion besteht aus 73 Einzelstücken. Sie beinhaltet handgemalte, voluminöse Röcke und mit Rosen bestreute Roben, wogende Petticoats und wunderschöne Bustier-Kleidern. Nach drei Jahren beendete das Design-Duo die Arbeit an der Kollektion. «Es gab keinen besonderen Grund dafür, dass wir unsere Kollektion im Juli präsentierten. Wir hatten einfach das Gefühl, dass der richtige Moment gekommen war.

Die Herstellung der handgemalten Kleider dauerte besonders lange, weil wir die Stoffe wie bei echten Bildern bemalten. Es war sehr schwierig, das Gemalte dem Design anzupassen, damit es auch immer in der richtigen Form zu sehen ist», berichtete Domenico Dolce über den schwierigen Design-Prozess der ersten 'Dolce & Gabbana'-Couture-Kollektion.

(alb/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Das britische Model hat eine ... mehr lesen
Stefano Gabbana konnte nur noch 'Wow' sagen, als er das Model David Gandy zum ersten Mal sah.
Gabbana erklärte uns den Unterschied zwischen britischer und italienischer Mode.
Fashion Der Designer Stefano Gabbana erklärte anlässlich der Londoner ... mehr lesen
Domenico Dolce zeigt seine Fotografien in einer Ausstellung und einem Buch und erfüllt sich damit einen lang ersehnten Traum.
Fashion Designer Domenico Dolce verwirklicht ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Boutiquen haben Vorzüge: Persönliches Shopping und ein kuratiertes Angebot.
Boutiquen haben Vorzüge: Persönliches Shopping ...
Boutiquen Boutiquen in Zeiten von Amazon und Internet  Die Boutique, Schauplatz von Träumen und Sehnsüchten. Hier vereinen sich Dekor und Kleidung zu einem gelungenen Ganzen. Es geht eben um viel mehr, als nur um den Kauf. Kund:innen bleiben einer Boutique treu, wenn Atmosphäre und Service stimmen und sie sich im Ladenlokal rundum wohlfühlen. Die Boutique steht für persönliches Shopping, während der Internetkauf stets eines ist: anonym. mehr lesen  
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden ... mehr lesen  
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Raf Simons.
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe ... mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, Textmanuskripte und Ephemera zum Verkauf an, die zusammen die bemerkenswerte Geschichte von Grossbritanniens berüchtigtster Band erzählen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch