Nichts retuschiert

Donatella Versace: Photoshop? Nicht bei Madonna!

publiziert: Dienstag, 30. Dez 2014 / 15:24 Uhr
Beim Bauch der Queen of Pop wurde nicht nachgeholfen, bestätigt Donatella Versace.
Beim Bauch der Queen of Pop wurde nicht nachgeholfen, bestätigt Donatella Versace.

Designerin Donatella Versace (59) besteht darauf, dass bei den Werbeaufnahmen mit Madonna nicht am Computer nachgeholfen wurde.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die Queen of Pop ('Girl Gone Wild') wurde Anfang des Monats als das neue Gesicht der italienischen Traditionsmarke enthüllt und löste damit ihre Vorgängerin Lady Gaga (28, 'Applause') ab. In einer der von Mert Alas und Marcus Piggott fotografierten Aufnahmen trägt Madonna ein enges bauchfreies Top, das ihren Sixpack betont. Dass dabei alles echt ist und nicht digital nachgeholfen wurde, bestätigte Kreativchefin Donatella Versace jetzt.

«Ihr Bauch oder ihre Arme wurden nicht retuschiert», betonte die Mode-Ikone gegenüber der italienischen Zeitung 'Corriere Della Sera'. «Ich sagte ihr: Du musst nicht nur sexy sein. Ich möchte dich, so wie ich dich kenne: als verletzlicher Mensch, der Angst hat, der an Einsamkeit leidet und der trotzdem stark, entschlossen und furchtlos ist. Auf diesen Fotos ist sie das.»

Mit Lady Gaga wars einiges komplizierter

Die Arbeit mit ihrer Freundin schien Donatella sichtlich zu gefallen - mit deren Vorgängerin Lady Gaga war das indes nicht ganz so einfach. «Mit Lady Gaga war das ein bisschen komplizierter», gab Donatella zu. «Sie konzentriert sich auf Verwandlung und Charisma und geht dafür immer Risiken ein. Deshalb war die endgültige Zustimmung des Fotos wie ein Handgemenge. Aber bei Madonna war das absolut nicht so. Ich glaubte daran, dass wir nur das Set und die Filter und den Rest brauchten. Dann machte sie alles im Studio in New York.»

Ein weiterer Pluspunkt für Madonna: Anstatt ihre Gage für die Kampagne selbst abzusahnen, wird sie diese lieber in das von ihr gegründete Krankenhaus in Malawi stecken.

(jbo/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jourdan Dunn begeisterte das Publikum in einer eleganten, bodenlangen Nummer.
Fashion Das Modehaus Versace zeigte in ... mehr lesen
Popstar Madonna (56) verkündete via ... mehr lesen
Nachdem einige Demos plötzlich online erschienen, veröffentlichte Madonna sechs Lieder von 'Rebel Heart'
Strich durch ihren Plan - der Club wurde schon von Mitglieder für die Silvesterparty gebraucht. Deshalb sagten die Event-Organisatoren Madonna ab.
FACES Musik-Ikone Madonna (56) ist kein ... mehr lesen
Pop-Queen Madonna (56) äusserte ... mehr lesen
«Es tut mir Leid, wenn meine Worte die Leute beunruhigen, aber so hat es sich angefühlt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Madonna rastete aus.
Chart-Ikone Madonna (56) prangerte ... mehr lesen
Kultstar Madonna (56) will im ... mehr lesen
Hat sich prominente Unterstützung für ihr neues Album geholt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Sleek Bun zeichnet sich durch seine glatte, eng anliegende Form aus
Der Sleek Bun zeichnet sich durch seine glatte, ...
Beauty Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Der Sleek Bun, eine zeitlose Frisur, die Eleganz und Schlichtheit vereint, gehört zweifellos zur letzteren Kategorie. Er hat sich als fester Bestandteil des modernen Alltagslooks etabliert und verzaubert Frauen jeden Alters mit seinem mühelosen Charme. mehr lesen  
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni ... mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 Grand Master Chime mit 20 Komplikationen, werkseitig versiegelt.
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch