Neues aus der Modewelt

Fashionweek Mailand: Pradas Kontrastprogramm, Fendis Pelze

publiziert: Freitag, 21. Feb 2014 / 08:16 Uhr
Die Pelzmode soll laut Fendi auch diesen Winter top modern sein. (Symbolbild)
Die Pelzmode soll laut Fendi auch diesen Winter top modern sein. (Symbolbild)

Mailand - Wuchtige Jacken treffen auf transparente Röcke und Kleider. Mit starken Kontrasten geht es in die Saison Herbst/Winter 2014/15. So lautet der Vorschlag von Miuccia Prada, die ihre neue Kollektion am Donnerstag anlässlich der Defilees der Milano Moda Donna vorstellte.

2 Meldungen im Zusammenhang
Pradas wuchtige Jacken bekommen durch die üppigen Zierborten in Kontrastfarben zusätzliches Volumen. Dieses dekorative Thema wiederholt sich in Form silberner Paspeln, die den bedruckten Seidenkleidern Kontur geben. Dazu gab es am Donnerstagabend Live-Musik: die deutsche Schauspielerin Barbara Sukowa sang Lieder von Kurt Weill.

Bei Fendi paradierten sehr taffe Frauen über den Laufsteg. Markante Formen, ein üppiger Materialeinsatz und Details, die von Sport bis Romantik reichen, ergeben eine opulente, sehr kunstvoll gearbeitete Kollektion.

Pelz ist der Ursprung des Modehauses aus Rom und somit omnipräsent: als Bomberjacke mit Strickbund, als wuchtiger Schal mit Gurtdetail oder in grafischen Patchwork-Arbeiten.

Alles um die Weste

Bei Max Mara dreht sich viel um die Weste. Mal kommt sie als ärmellose Steppjacke daher und wird etwa über einem Mantel getragen. Oder sie ist auf der Vorderseite eines Blazers eingearbeitet. Zwischen den vielen englischen Tweed- und Wollstoffen blitzen immer wieder goldene Akzente auf.

Inspiration «Swinging London»

England, genauer: das «Swinging London» der 1960er Jahre, bot auch die Inspiration der neuen Kollektion von Blugirl. Die italienische Marke zeigte unter anderem Anzüge mit leicht ausgestellten Hosen, fliessende Kleider und flauschige Mohair-Kurzmäntel zur Brokathose.

Alessandro Dell'Acqua darf aus markenrechtlichen Gründen nicht unter dem eigenen Namen firmieren, sondern nennt sein Label No 21. Ob Pailletten auf Kaschmir treffen oder Federn auf grob gestrickte Wolle, Dell'Acqua gibt solchen Kontrasten eine grosse Selbstverständlichkeit. Kein Kleidungsstück ist bei ihm banal. Hier verschmilzt ein Mohair-Pullover mit einem transparenten Rockteil zum Kleid. Dort überrascht eine Wolljacke mit einer Rückenansicht aus Satin.

Auch Francesco Scognamiglio versteht viel von Kunsthandwerk. Seine Stehkragenpullis wirkten, als wären die Models mit Farbe übergossen worden. Wuchtige Pelzärmel geben einigen Mänteln skulpturale Formen. Lingerie-Kleider behaupten sich schliesslich neben vielen sportiven Elementen.

(awe/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Farbe und Cartoons waren die ... mehr lesen
Prada zeigte eine eindrucksvolle Sommerkollektion mit Cartoon-Prints in bunten Farben.
Model Cara Delevingne ist das neue Gesicht von Luxuslabel Fendi.
Fashion Cara Delevingne (20) und Saskia de ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz ...
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden mit einem Buch oder einer Tasse Tee geniessen. Anschliessend verbringen wir daraufhin noch die ganze Nacht im Schlafzimmer. mehr lesen  
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe mit Designer:innen wie Jil Sander und John Galliano stellen. Simons wurde auch wiederholt als «modischer Terrorist» tituliert - wohl aufgrund seiner Herrenmode im betonten Anarchie-Look. mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper ... mehr lesen  
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
1985 Ford Escort RS Turbo S1. Erwarteter Preis: Über 300.000?.
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der Turbo-Version, den Prinzessin Diana von 1985 bis 1988 ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch