Stadt voller Kontraste

Frida Giannini: Brasilianisches Lebensgefühl

publiziert: Montag, 16. Jun 2014 / 14:19 Uhr
Frida Giannini liebt die Leidenschaft der Brasilianer für das Leben.
Frida Giannini liebt die Leidenschaft der Brasilianer für das Leben.

Designerin Frida Giannini kann das Lebensgefühl der Brasilianer gut nachvollziehen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Die Gucci-Kreativchefin flog zur Eröffnung der Ausstellung 'Forever Now Gucci' in der JK Iguatemi Empresa nach São Paulo und zeigte sich begeistert von dem Land und den Menschen: "Man sieht hier sofort den Geist der Leute - warm, freundlich, mit einem Lächeln im Gesicht. Da ich aus dem Süden Italiens komme, fühle ich mich sofort mit diesem leidenschaftlichen Leben verbunden. Die Stadt ist voller Kontraste - gläserne Wolkenkratzer, starker Verkehr, aber es gibt auch Ecken saftig grüner Vegetation und ruhiger Enklaven", schwärmte sie auf 'WWD'.

Die Ausstellung läuft drei Wochen und ist eine Kopie des Gucci-Museums in Florenz, die als Tribut an das Erbe des Modehauses die 'Forever Now'-Philosophie präsentiert und gleichzeitig in die Zukunft blickt.

Kein Fussballfieber

Giannini hat sich allerdings nicht von dem Fussballfieber anstecken lassen, das momentan das Gastgeberland der Fussball-WM beherrscht, sondern sah sich stattdessen die Stadt und die lokale Kultur an. Dabei besuchte sie auch den Parque do Ibirapuera, der sie an einen anderen berühmten Park erinnerte: "Er ist wie der New Yorker Central Park - eine grüne Oase in der Stadt", fand sie. Um eine Pause einzulegen, stoppte sie in verschiedenen Hotels wie zum Beispiel der Skye-Bar im Obergeschoss des Unique Hotels und im Fasano. "Das Fasano ist warm, nett, und besser als erwartet und die Bar hat etwas von der alten Welt, aber gleichzeitig ist es sehr modern. Ich habe gehört, dass die Caipirinhas hier die besten der Welt sind", lachte sie.

Von São Paulo flog die Fashionista nach Rio de Janeiro, wo sie im Rodizio-Restaurant CT Boucherie speiste. "Es ist ein wenig wie Paris in der Le-Blon-Nachbarschaft, eine der schicksten Adressen in Rio", zog Frida Giannini Fazit.

(ig/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Gucci-Chefdesignerin Frida ... mehr lesen
Frida Giannini wird Gucci überraschend Ende Februar 2015 verlassen.
Frida Giannini weiss, was sie will.
Fashion Die italienische Modeschöpferin ... mehr lesen
Fashion Designerin Frida Giannini betont am ... mehr lesen
Für Frida Giannini sind die Augen ein Ausdruck der Persönlichkeit.
Fashion Frida Giannini bleibt bei Gucci. ... mehr lesen
Frida Giannini räumte mit den Gerüchten auf, dass sie bei Gucci aufhören will.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Frida Giannini.
Fashion Frida Giannini findet es wichtig, in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 Grand Master Chime mit 20 Komplikationen, werkseitig versiegelt.
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 ...
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's zur Versteigerung angeboten werden. mehr lesen 
Boutiquen In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. Diese temporären Geschäfte, die scheinbar aus dem Nichts auftauchen und ebenso schnell wieder verschwinden, haben sich zu einem festen Bestandteil der Einzelhandelslandschaft entwickelt. Doch was genau macht den Reiz dieser flüchtigen Verkaufsstellen aus und warum sind sie so beliebt? mehr lesen  
Beauty Der Frühling ist die Zeit des Erwachens und des Neubeginns. Die warmen Sonnenstrahlen kitzeln unsere Sinne, während uns der Duft von Blumen und frischem ... mehr lesen  
Wenn alles frühlingshaft duftet, sollte man selbst auf einen angenehmen Körpergeruch nicht verzichten.
Warm und «fuzzy»: Peach Fuzz 13-1023 sorgt für Geborgenheit.
Publinews Der zarte, pfirsichfarbene Ton namens «Peach Fuzz 13-1023» erobert die Welt der Farben und ziert das Jahr 2024 als Pantone Color of ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch