Zehnjähriges Jubiläum

Gareth Pugh feiert in London

publiziert: Donnerstag, 18. Dez 2014 / 17:34 Uhr
Gareth Pugh hat so einiges vor.
Gareth Pugh hat so einiges vor.

Der Modemacher Gareth Pugh (33) ist der Meinung, dass er sein zehnjähriges Bestehen in der Mode-Branche nirgends besser als auf der London Fashion Week feiern kann.

3 Meldungen im Zusammenhang

Normalerweise präsentiert der britische Designer seine Kollektionen in Paris, aber schon im September inszenierte er seine Entwürfe mit einer «umfassenden Live-Performance» in New York.

Eine Veränderung

Jetzt hat der kreative Kopf anscheinend wieder Lust auf eine Veränderung und wird im Februar seine neuesten Stücke in London zeigen. Dies soll auch den Meilenstein, zehn Jahre in der Branche tätig zu sein, gebührend markieren. «In London begann alles für mich», erklärte er gegenüber 'vogue.co.uk'.

«Meine kreative Familie ist hier, unsere Geschichte liegt hier. Ich bin begeistert, einen so wichtigen Meilenstein auf Heimatboden zu würdigen. Im Herzen ist dies eine kreative Entscheidung - es fühlt sich zeitgemäss und dem Geist der Arbeit entsprechend an.» Die Stücke des Briten werden am 21. Februar als Teil der Herbst/Winter-Saison präsentiert.

Einmaliges Comeback

Obwohl die Entscheidung getroffen wurde, um einen besonderen Anlass zu markieren, wird dies kein einmaliges London-Comeback sein. Der Designer strebt an, danach auch weiterhin seine Kreationen auf der britischen Fashion Week zur Schau zu stellen. Laut des Fashion-Profis dürfte dies das Modevolk nicht überraschen.

«Ich verliess London nie wirklich - ich habe hier schon immer gelebt und gearbeitet und da wird es immer eine Zeit geben, in der ich zurückkehre», erklärte er gegenüber 'WWD'. «Und meine kreative Familie ist hier. Meine erste Show hatte ich im Februar 2005 mit Fashion East und es schien mir wie die passende Zeit, zurückzukommen.»

Wenig Informationen

Es wird vermutet, dass seine Kollektion um 20 Uhr vorgeführt werden soll, obwohl alles andere momentan noch streng geheim gehalten wird. Gareth deutete ausserdem nur an, schon zu wissen, wo seine Models laufen - und dass dies die Besucher wirklich schockieren werde.

Mit seiner Karriere sei er momentan rundum zufrieden. «Ich habe das Gefühl, dass es momentan richtig gut läuft. Niemand sagt mir, was ich tun soll - ich bin immer noch der, der entscheidet, und das ist ein schönes Gefühl. Ich habe es auf meine Art gemacht», strahlte Gareth Pugh.

(awe/Cover Media)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bei ihm stehen Veränderungen auf dem Programm.
Fashion Designer Gareth Pugh (33) zeigt ... mehr lesen
Fashion Gareth Pugh (32) hofft, dass die Trägerinnen seiner Kleidung eine innere Kraft ... mehr lesen
Gareth Pugh.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern eine Plattform, um ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren.
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern ...
In der malerischen Altstadt von Bern, eingebettet zwischen historischen Gebäuden und charmanten Gassen, befindet sich ein Ort, der das Herz eines jeden Designliebhabers höherschlagen lässt: der Swiss Design Market. Dieser einzigartige Concept Store ist weit mehr als nur ein Geschäft - er ist eine lebendige Boutique für Schweizer Kreativität, Handwerkskunst und Innovation. mehr lesen 
Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Der Sleek Bun, eine zeitlose Frisur, die Eleganz und Schlichtheit vereint, gehört zweifellos zur letzteren Kategorie. Er hat sich als fester Bestandteil des modernen Alltagslooks etabliert und verzaubert Frauen jeden Alters mit seinem mühelosen Charme. mehr lesen  
Durch schnelle Gewichtsabnahme, z.B. mit Ozempic, kann die Haut nicht regenerieren und die Dermis fällt ein wie bei alten Menschen.
Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch