Adaptierte Version seiner Kollektion

Giorgio Armani: Laufstegmode sollte real sein

publiziert: Mittwoch, 5. Jun 2013 / 13:17 Uhr
Giorgio zeigte eine adaptierte Version seiner Kollektion. (Archivbild)
Giorgio zeigte eine adaptierte Version seiner Kollektion. (Archivbild)

Der Italiener feiert heute sein Heimatland im Zuge der Modeveranstaltung One Night Only Roma, bei der er eine adaptierte Version seiner Kollektion zeigt. Das Event richtet sich an seine Kunden und Freunde und die zur Schau gestellten Designs sind weniger extravagant als die Laufsteglooks. «Es ist etwas ganz Anderes, als die Shows für die Händler und die Presse, da neigt man zu Übertreibung.»

7 Meldungen im Zusammenhang
«Sogar ich gebe meine Strenge auf und zeige eine Reihe von ausschweifenden Hüten oder spiele mit den Längen eines Rockes. Aber bei den Kunden muss man daran denken, dass nicht jeder perfekte Beine hat, deshalb unterstützt ein hoher Absatz vielleicht einen bestimmten Look. In jedem Falle finde ich, dass 90 Prozent der Kleidung auf dem Laufsteg eines Tages in den Geschäften landen sollten» erklärte er gegenüber 'WWD'.

Der berühmte Designer ist der Gastgeber der Modenschau, auf die ein Abendessen und eine Cocktail-Party im Palazzo della Civiltà Italiana folgen. Die Festlichkeiten in seinem Heimatland versteht der Star als Zelebrierung aller italienischen Dinge. »Ich glaube fest an Italien, ich meine damit keinen blinden Lokalpatriotismus, sondern die Unterstützung der Werte und charakteristischen Eigenschaften unseres Landes. Das ist der Hauptgrund, aus dem wir diese Veranstaltung organisieren. Eine bedeutende und wichtige Veranstaltung, vielleicht gegen den Trend: Wir Unternehmer müssen die ersten sein, die an das Potential unseres Landes glauben«, führte Armani weiterhin aus.

Die One-Night-Only-Modepartys haven bereits eine Vielzahl von Fashionistas nach London, Tokio und Peking gebracht. Armani hofft, dass die Feier des heutigen Abends Stars wie Tina Turner (73, 'The Best') und Sophia Loren (78, 'Nine') anziehen wird.

Der Modestar plauderte weiterhin über das Geheimnis seines langjährigen Erfolges: »Ich bin Italiener. Meine Marke drückt einen Geschmack und einen Lebensstil mit unverkennbaren Wurzeln aus. Das und die Bedürfnisse meiner Kunden sind Faktoren, die ich im Kopf behalte. Es ist genau diese konstante Aufmerksamkeit gegenüber der Realität, die mich so vorausschauend und reaktionsfähig macht. Ich denke, das ist einer der Gründe meines Erfolges in Italien«, sinnierte Giorgio Armani.

(tafi/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Giorgio Armani liess sich für seine neuesten Looks von der Unterwasserwelt inspirieren.
Fashion Designer Giorgio Armani (79) ... mehr lesen
Modestar Giorgio Armani sprach über wichtige Kriterien beim Kauf von Accessoires.
Fashion Einen Anzug aus dem italienischen ... mehr lesen
Fashion Designer Giorgio Armani legte seine Beweggründe dar, warum er es ablehne, der italienischen Modekammer beizutreten. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ausdrucksstarke Looks, die selbst den mutigsten Fashionistas den Kopf verdrehen werden. mehr lesen  
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz ... mehr lesen  
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch