Kaum eine Veränderung

Giorgio Armani fängt den Zeitgeist ein

publiziert: Donnerstag, 9. Okt 2014 / 19:27 Uhr
Ein Plan, der funktionierte.
Ein Plan, der funktionierte.

Für Modeschöpfer Giorgio Armani ist Stil etwas, das «den Zeitgeist einfängt», weswegen sich seine Herangehensweise an das Kreieren von Mode über die Jahre kaum verändert hat.

5 Meldungen im Zusammenhang

Der legendäre Designer fiebert dem 40. Geburtstag seines Modehauses entgegen. Aber auch nach dieser langen Zeit hat sich seine Einstellung gegenüber dem Designprozess kaum verändert.

«Ich habe schon immer daran geglaubt, dass es wichtig ist, sich eine Garderobe aufzubauen, die die Zeit überdauert», meinte er im Interview mit der amerikanischen 'Elle'. «Das ist das Konzept, an das ich mich stets gehalten habe.»

Erfolgreicher Plan

Ein Plan, der funktionierte: Das Reinvermögen des Modeexperten wird auf umgerechnet über sieben Milliarden Euro geschätzt, etliche Hollywoodstars lieben seine Roben. Sophia Loren (80, 'Es begann in Neapel'), Julia Roberts (46, 'Notting Hill'), Penélope Cruz (40 ,'Jamon Jamon') und Jessica Chastain (37, 'The Help') zählen beispielsweise zu grossen Fans der Marke Armani.

Dabei bleibt der Kopf des Labels bescheiden und findet, dass die Kleidung einer schönen Frau zweitrangig ist: «Schick zu sein ist die Art, wie man sich hält», stellte er fest. «Stil wird nicht vollständig über Mode definiert, sondern bedeutet, den Zeitgeist einzufangen und ihn sich zu Eigen zu machen.»

Die Klassiker

Die Zeiten mögen sich geändert haben, seitdem Giorgio vor über 50 Jahren mit dem Designen anfing, aber die Stücke, die jede Frau in ihrem Schrank haben sollte, sind die gleichen geblieben, findet der Experte.

«Im Prinzip braucht man eine perfekte Tasche aus qualitativ hochwertigem Leder, ein Paar Schnürschuhe mit maskulinem Touch, elegante High Heels in einem neutralen Farbton, ein Herren-Jackett mit massgeschneiderter Hose, ein Kleid für den Tag und eines für den Abend in den Farben der Saison. Ein Schal und ein Tuch aus leichtem Kaschmir und eine exzentrische Kette und eine Brosche, die eine unverwechselbare Unterschrift deiner Persönlichkeit sein können», zählte Giorgio Armani auf.

(awe/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designer Edmund Ooi fühlt sich ... mehr lesen
Giorgio Armani fördert weiterhin junge Nachwuchsdesigner.
Armani an der Expo.
Fashion Modedesigner Giorgio Armani (80) wurde zum Sonderbotschafter der Expo in ... mehr lesen
Fashion Modemacher Giorgio Armani (80) ist ... mehr lesen
Giorgio Armani setzt auf Details.
Fashion Fashion-Ikone Giorgio Armani (80) half dabei, den Frauen Hollywoods einen neuen Look zu verpassen. mehr lesen 
Fashion Modeschöpfer Giorgio Armani (80) will auch jüngere Generationen mit seinen Designs in den Bann ziehen. Er will die Haute Couture jünger machen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ausdrucksstarke Looks, die selbst den mutigsten Fashionistas den Kopf verdrehen werden. mehr lesen  
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz ... mehr lesen  
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch