Vorstellung in Paris

H&M: Neue Conscious-Exclusive-Linie

publiziert: Samstag, 19. Mrz 2016 / 14:00 Uhr
H&M präsentiert Looks aus 300 Jahren Modegeschichte.
H&M präsentiert Looks aus 300 Jahren Modegeschichte.

H&M stellte seine neue Conscious-Exclusive-Kollektion in der französischen Hauptstadt vor.

1 Meldung im Zusammenhang
2011 feierte das Modehaus den Launch seiner ersten komplett nachhaltigen Kollektion, bei der alle Materialien - von den aufgestickten Perlen und Pailletten bis hin zum Leder und zur Seide - entweder recycelt oder bio sind. Die Conscious-Exclusive-Kollektion hat sich seitdem zum Verkaufshit entwickelt, gestern [17. März] präsentierte H&M die neuen Entwürfe im Arts Décoratifs Museum in Paris.

Die Models flanierten den Laufsteg in opulenten Roten-Teppich-Looks entlang, darunter auch drei Brautkleider, die von dem Pariser Maler Gustave Moreau inspiriert sind.

«Wir nennen sie Hochzeitskleider, aber man muss nicht heiraten, um sie zu tragen», betonte Ann-Sofie Johansson von H&M gegenüber 'WWD'. «Ich möchte nicht heiraten, trotzdem will ich das Spitzenkleid tragen!» Dabei bezog sich die Kreativ-Beraterin auf ein bodenlanges, weisses Kleid mit hohem Kragen, langen Ärmeln im edwardianischen Stil.

Die Kollektion setzt sich aus 33 Designs zusammen, darunter auch Accessoires, und steht in Zusammenhang mit der neuen Ausstellung des Museums 'Fashion Forward - Three Centuries of Fashion', für die H&M der offizielle Sponsor ist.

Styles aus 300 Jahren Mode

Die Ausstellung präsentiert Styles aus 300 Jahren Modegeschichte - zwischen 1715 und 2015 -, dazu gehören auch einige Looks aus den H&M-Archiven sowie ein Design aus der Kollaboration des Modehauses mit Karl Lagerfeld.

«Es ist toll, ein Teil solch einer Ausstellung zu sein. Ich denke, dass die Ausstellung einen Einfluss auf die Mode in den kommenden Saisons haben wird», lächelte Ann-Sofie.

Zu den Highlights der Conscious-Exclusive-Linie von H&M zählen ein Mantel aus recyceltem Polyester, ein Spitzenoberteil im viktorianischen Stil, ein Kleid mit einem von Gustave inspirierten Print und ein Paar Ohrclips aus recyceltem Denim.

(Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stockholm - Der schwedische Modehändler H&M hat einen holprigen Start ins neue ... mehr lesen
Im Vorjahresquartal hatte H&M unter dem Strich noch 3,6 Milliarden Kronen verdient.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern eine Plattform, um ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren.
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern ...
Boutiquen In der malerischen Altstadt von Bern, eingebettet zwischen historischen Gebäuden und charmanten Gassen, befindet sich ein Ort, der das Herz eines jeden Designliebhabers höherschlagen lässt: der Swiss Design Market. Dieser einzigartige Concept Store ist weit mehr als nur ein Geschäft - er ist eine lebendige Boutique für Schweizer Kreativität, Handwerkskunst und Innovation. mehr lesen  
Beauty Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue ... mehr lesen  
Der Sleek Bun zeichnet sich durch seine glatte, eng anliegende Form aus
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni ... mehr lesen  
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch