Persönlicher Geschmack

Inès de La Fressange mit egoistischer Uniqlo-Kollektion

publiziert: Mittwoch, 3. Sep 2014 / 15:40 Uhr
Inès de La Fressange hat eine Kollektion kreeirt, die den Looks entsprechen, die sie selbst am liebsten trägt.
Inès de La Fressange hat eine Kollektion kreeirt, die den Looks entsprechen, die sie selbst am liebsten trägt.

Designerin Inès de La Fressange (57) richtete sich beim Kreieren ihrer Uniqlo-Entwürfe ganz nach ihrem persönlichen Geschmack.

5 Meldungen im Zusammenhang

Die französische Designerin schuf eine 80-teilige Kollektion für das japanische Modehaus, die ganz den Looks entsprechen, die sie selbst am liebsten trägt. In Übereinstimmung mit den typischen Uniqlo-Casual-Designs kreierte sie perfekte Outfits für entspannte Herbsttage und kühle Abende. «Na ja, es ist schrecklich. Die erste war grossartig, aber diese ist...», scherzte sie im Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph' auf die Frage nach ihrer neuen Kollektion. «Nein, alles was wir designten, ist genauso wie ich es wollte. Ich bin sehr egoistisch. Ich denke nur daran, was ich selbst gern tragen würde.»

Cabanjacke ist das Lieblingsteil

Zu der Uniqlo-Kollektion zählen Tweed-Blazer für einen Preis von rund 88 Euro (80 Franken) und Kordhosen im Wert von rund 38 Euro (34 Franken). Ihr Lieblingsteil ist eine Cabanjacke in Navy für rund 125 Euro (115 Franken), die bis knapp unter die Hüften reicht. «Das ist dieses Kleidungsstück, nach dem man morgens greift, wenn man zu spät dran und faul ist und sich schrecklich fühlt - also fast jeden Tag», kicherte sie und fügte hinzu: «Das Material ist gut, es kann drauf regnen, kein Problem. Wenn man so ein Shopping-Fan wie ich ist, dann hat man tausende von Sachen zu Hause, aber irgendwie sind sie alle nicht gut. Also braucht man manchmal etwas, was garantiert gut aussieht. Vielleicht sollten wir 'garantiert' darauf schreiben und wenn es euch nicht gefällt, dann nehmen wir es wieder zurück!»

Inès de La Fressange tat sich erstmals für die Frühjahr/Sommerkollektion 2014 mit dem High-Street-Label zusammen. Der Uniqlo-Kreativchef Naoki Takizawa ist begeistert, das ehemalige Model mit an Bord zu haben und schätzt ihren modischen Rat: «Ihre Richtung inspiriert mich sehr. Inès fragte mich, warum die Designer kein einfaches Kleid oder eine simple Jacke machen würden. Danach suche jede Frau. Sie sagte immer, dass wir es simpel halten sollen! Designer träumen in einer konzeptuellen Art und Weise - aber ich brauche jemanden, der das Konzept auch für die Realität brauchbar macht.»

Die neue Uniqlo-Kollektion von Inès de La Fressange ist ab dem 4. September im Handel erhältlich.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Endeffekt sind diese Fashion-Probleme keine wahre Last für Inès.
Sogar die Stilikone Inès de La ... mehr lesen
Fashion Die Modeexpertin Inès de La Fressange (56) kauft ihre Kleidung auch mal in der ... mehr lesen
Inès de La Fressange.
Inès de la Fressange findet Frauen toll, die mutig in ihrer Kleidungswahl sind, auf «Mode-Ikonen» steht sie allerdings nicht.
Fashion Parfüm- und Modedesignerin Inès de ... mehr lesen
Fashion Für Modestar Inès de La Fressange (56) ist «Kreation» die schönste Aufgabe. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ... mehr lesen  
Big Hair bezeichnet Frisuren mit beeindruckendem Volumen, die durch verschiedene Techniken und Styling-Produkte kreiert werden können.
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz ... mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger ... mehr lesen  
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch