Fashion-Ikone Iris Apfel rät aufstrebenden Designern zur Bescheidenheit

Iris Apfel: Für Mode braucht man Demut

publiziert: Dienstag, 8. Sep 2015 / 21:11 Uhr
Iris Apfel.
Iris Apfel.

Iris Apfel (94) wünscht sich in einiger Hinsicht die gute, alte Zeit zurück.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die alte Dame gilt als Ikone der Fashionbranche, was sowohl an ihrem einzigartigen Look als auch ihrem Insider-Wissen liegt. Mit einem so reichen Erfahrungsschatz ist es kein Wunder, dass Iris ihre Weisheit gerne an die jüngere Generation weitergibt.

«Wir haben ihnen beigebracht, dass es wichtig ist, das, was man tut, mit Leidenschaft anzugehen, sonst sollte man es lassen. Wir haben ihnen die Möglichkeiten gezeigt, die es unter dem Riesenschirm der Mode gibt. Die Mode ist keine Laufsteg-Blase», beschrieb Iris gegenüber 'vogue.com.au', was sie ihren Studenten von der Universität von Texas mit auf den Weg gibt. «Wir versuchen ihnen einzutrichtern, dass sie von unten anfangen müssen und nicht umgehend ein Eckbüro erwarten können. Einige von ihnen brauchen ein wenig Bescheidenheit. Viele junge Leute heutzutage glauben, dass sie alles wissen. Probieren jede Gelegenheit aus, die ihren Weg kreuzt.»

Neben der Bescheidenheit hält es Iris ausserdem für wichtig, dass die Menschen wieder mutiger werden - Originalität sei unerlässlich, wenn man Erfolg haben will. Sie findet es schade, dass derzeit jeder irgendetwas kopiert und niemand «genug Schwung» mitbringt, um etwas wirklich Neues zu kreieren.

«Es gibt nur sehr wenige herausragende Talente, sehr wenige, viel Mittelmässigkeit. Es ist nicht mehr so, wie es in den 60ern, 70ern oder auch den 80ern war. Wir hatten so viele Grossartige», seufzte Iris Apfel, bevor sie beschrieb, wie sie selbst es schaffte, sich in der anstrengenden und fordernden Modewelt einen Namen zu machen: «Die Dinge sind einfach passiert und ich habe sehr hart gearbeitet und mein Bestes gegeben. Wenn ich einen Fehler mache, versuche ich, ihn zu verbessern und ich glaube nicht, dass ich alles weiss.»

 

(fest/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Style-Ikone Iris Apfel rät, dass man ... mehr lesen
Für Iris Apfel ist Kreativität ein wichtiger Bestandteil ihres Styles.
Iris Apfel trug immer schon auffällige Brillen - selbst als sie diese noch gar nicht brauchte.
Fashion Vor allem bei Brillen gilt für Kultfigur ... mehr lesen
Fashion Stilikone Iris Apfel beschwerte sich über das nachlässige Äussere vieler Promis. Doch auch bei normalen Menschen spart sie nicht an Kritik. mehr lesen 
Fashion Für Mode-Expertin Iris Apfel müssen Kleider nicht teuer sein, um gut auszusehen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus ...
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 laufende Schau präsentiert Objekte aus verschiedenen Epochen, die zeigen, wie Menschen Materialien und Gegenstände wiederverwendet, repariert und aufgewertet haben. mehr lesen 
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's ... mehr lesen  
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 Grand Master Chime mit 20 Komplikationen, werkseitig versiegelt.
Pop-Up-Stores nutzen gerne leer stehende Geschäfte in der Innenstadt.
Boutiquen In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch