Paris Fashion Week
Jacquemus mit Strand-Feeling Kollektion
publiziert: Mittwoch, 24. Sep 2014 / 13:40 Uhr
Simon Porte Jacquemus sorgte für einen sommerlichen Flair bei den Paris Fashion Week.
Simon Porte Jacquemus sorgte für einen sommerlichen Flair bei den Paris Fashion Week.

Modeschöpfer Simon Porte Jacquemus sorgte mit zahlreichen schlicht weissen, aber auch gestreiften Outfits für einen sommerlichen Flair bei der Paris Fashion Week.

4 Meldungen im Zusammenhang

Der Designer hinter dem Label, Simon Porte Jacquemus, präsentierte gestern seine Frühlings/Sommerkollektion für das kommende Jahr bei der Paris Fashion Week und weckte bei seinem Publikum Lust auf Sommer, Sonne und Strand. Der Laufsteg war mit Sonnenschirmen und Liegestühlen dekoriert und passend dazu waren im Hintergrund Meeresgeräusche zu hören. Die Kleidungsstücke, die Simon über den Catwalk schickte, waren farblich schlicht gehalten, beeindruckten dafür aber mit ihren Schnitten. Neben Weiss dominierten Streifenmuster in Blau, Gelb und Rosa die Kollektion.

Einige Models trugen simple Kreationen, wie Minikleider, die mit eckigen Ausschnitten und unterschiedlich langen Säumen auffielen. Andere Laufsteg-Grazien strahlten in Zweiteilern, zum Beispiel einem Cheerleader-Rock plus asymmetrischem Oberteil, das auf der einen Seite einen langen Ärmel und auf der anderen Seite gar keinen Ärmel aufwies. Auch Hosen waren Teil der Kollektion und ein Ensemble bestand aus einer dunkelblauen Stoffhose, über die das Model einen weiten, gestreiften Überwurf im Poncho-Stil trug. Andere Schöpfungen taten sich derweil mit riesigen kreisrunden Aufnähern hervor.

Junge Frau am Strand

Doch wovon liess sich der Franzose inspirieren? Zu vergangenem Zeitpunkt enthüllte Simon, an eine junge Frau gedacht zu haben, die einen Tag am Strand verbringt und sich anschliessend zwischen den Gemüse- und Obstständen eines Marktplatzes verliert. Ausserdem diente ihm seine Grossmutter Claire Jacquemus - eine frühere Marktverkäuferin - als Inspiration, weshalb er ihren Namen in jedes einzelne Kleidungsstück nähen liess.

Anthony Vaccarello

Auch der italienisch-belgische Designer Anthony Vaccarello liess sich vom Strand beeinflussen, führte bei der Fashion Week in der französischen Hauptstadt allerdings eine etwas glamourösere Linie vor als sein Kollege. Die Teile seiner Kollektion erstrahlten in Weiss, Blau, Schwarz und teilweise auch Rot. Neben einer dunklen Robe mit tiefem V-Ausschnitt und asymmetrischem Rock kamen die anwesenden Mode-Fans ausserdem in den Geschmack zahlreicher Denim-Kreationen, zum Beispiel Miniröcke mit Knöpfen an der Vorderseite. Vor seiner Laufsteg-Show besprach Anthony seine Frühlings- und Sommer-Outfits für das Jahr 2015 und erklärte: «Ich wollte mehr Teile für die Frau anbieten - nicht nur Kleider.»

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Simon Porte Jacquemus ist ein heisser Anwärter beim diesjährigen LVMH-Preis.
Fashion Simon Porte Jacquemus ist ein heisser Anwärter beim diesjährigen LVMH-Preis. mehr lesen
Fashion Anthony Vaccarello versucht, den ... mehr lesen
Anthony Vaccarello.
Anthony Vaccarello hat sich mit Donatella Versace für eine Sonderkollektion zusammengetan.
Fashion Anthony Vaccarello kreiert eine ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Corona-Krise hat alle Reichen noch viel reicher gemacht.
Die Corona-Krise hat alle Reichen noch viel reicher ...
Publinews Man mag erwartet haben, dass in Krisenzeiten gerade der Absatz bei Luxusartikeln zurückgeht. Knapp zwei Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie muss man aber das Gegenteil feststellen. Die grössten Hersteller von Luxusartikeln verzeichnen eine starke Nachfragesteigerung und können auch viele Neukunden registrieren. mehr lesen  
Publinews Die Haare sind eines der persönlichen Aushängeschilder. Sie können gesund und kräftig sein, sie können aber auch brüchige Spitzen aufweisen. Die ... mehr lesen  
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und Spülung dafür, dass die geöffnete Schuppenschicht Nährstoffe aufnehmen und sich wieder schliessen kann.
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.
Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, ... mehr lesen  
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder ... mehr lesen  
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch