Die Hafenstadt Nizza

John Rocha: Von Reisen inspiriert

publiziert: Dienstag, 6. Sep 2011 / 12:02 Uhr
Modeschöpfer John Rocha.
Modeschöpfer John Rocha.

John Rocha erholt sich auf Reisen von seiner Arbeit.

1 Meldung im Zusammenhang
John Rocha (58) zieht es nach Indonesien. Der in Hongkong geborene Modeschöpfer chinesisch-portugiesischer Herkunft, der nach London zog, als er sich für eine Fashionkarriere entschieden hatte, lebt und arbeitet inzwischen in Dublin, Irland, wird aber seine neueste Kollektion auf der Londoner Fashion Week vorstellen.

In einem Interview mit 'telegraph.co.uk' liess Rocha verlauten, dass er die Vorbereitungen für die Show immens mag, dass die Arbeit aber so anstrengend sei, dass er anschliessend gewöhnlich Urlaub braucht. «Ich geniesse die Angelegenheit von Moyo, einer indonesischen Insel. Am Strand von Amanwana gibt es ein Luxuszeltcamp in einer Bucht. Der Service ist wunderbar relaxt - genau das, was ich nach einer hektischen Londoner Fashion Week brauche», sagte der Designer.

Inspiration

Rocha liebt Reisen und lässt sich auf diesen für seine Kollektionen inspirieren. Ein Lieblingsort ist die südfranzösische Hafenstadt Nizza, wo der Designer stundenlang auf dem Antiquitätenmarkt herumstöbert.

«Auf diesem Markt in der Altstadt montagmorgens findet man eine fantastische Auswahl an Antiquitäten. Wir haben dort einzigartige Möbelstücke für unsere Villa gekauft und herrliche Vintage-Textilien ausfindig gemacht, die mir als Inspiration für meine Kollektionen dienen», erklärte John Rocha.

(nat/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Das Modelabel John Rocha (50) ... mehr lesen
Modeschöpfer John Rocha.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Estrela de Fura», ein 55,22-Karat-Taubenblutrubin.
Der «Estrela de Fura», ein 55,22-Karat-Taubenblutrubin.
Der «Estrela de Fura» wurde am 8. Juni 2023 von Sotheby's im Rahmen der Auktion Magnificent Jewels versteigert. Eigentlich wurde ein Erlös von 30 Mio. Dollar erwartet, aber der Stein wurde schliesslich für 35,3 Mio. Dollar verkauft, was einen neuen Weltrekord für den Verkauf eines Rubins darstellt. Ein privater Sammler aus dem Nahen Osten soll den Edelstein gekauft haben. mehr lesen 
Publinews Lockiges Haar zu haben kann wunderschön sein, aber es kann auch eine grosse Herausforderung darstellen, die richtige Pflegeweise zu finden. Die natürliche Struktur ... mehr lesen  
Lockiges Haar braucht besondere Pflege.
Tipp: Viermal das gleiche T-Shirt kaufen.
Publinews Es lohnt sich auf jeden Fall, sich über die neuesten Modetrends auf dem Laufenden zu halten. Ihr Outfit sieht nicht nur modern ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch