'Mode kann zu einem «wundervollen Leben» beitragen'

Jonathan Anderson: Fashion ist Beauty, keine Kunst

publiziert: Donnerstag, 11. Jun 2015 / 16:00 Uhr
Die Looks wurden von leuchtenden Farben und kontrastierenden Mustern dominiert und waren insgesamt femininer als die letzte Kollektion von Jonathan Anderson.
Die Looks wurden von leuchtenden Farben und kontrastierenden Mustern dominiert und waren insgesamt femininer als die letzte Kollektion von Jonathan Anderson.

Für Modeschöpfer Jonathan Anderson ist Kleidung keine Kunst.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Ready-to-wear-Designer ist bekannt für seine androgyne Ästhetik und bei der Präsentation seiner neuesten Resort-Kollektion machte er seinen Standpunkt gegenüber der Mode klar: «Kleidung ist niemals Kunst, weil wir eine Kultur kreiert haben, in der sie extrem verfügbar ist. Aber sie kann zu einem wundervollen Leben beitragen», zitierte ihn die britische Zeitung 'The Daily Telegraph'.

Seine neue Resort-Kollektion präsentierte Jonathan Anderson im Kettle's Yard House in Cambridge, wo Kunst des 20. Jahrhunderts zur Schau gestellt wird. Die Looks wurden von leuchtenden Farben und kontrastierenden Mustern dominiert und waren insgesamt femininer als die letzte Kollektion des Designers. Anderson setzte Punkte, Streifen, Strickstoffe, Baumwolle, feinstes Leder und Denim ein. Die Silhouetten waren sowohl figurbetont als auch weit fallend.

Zu den Highlights zählte ein farbenfrohes, gestreiftes Kleid, es wies horizontale Streifen im Brustbereich und an dem Armen auf sowie vertikale Streifen von der Hüfte abwärts. Die Farbgebung, die sich aus rosa-, lilafarbenen, schwarzen, grünen und gelben Tönen zusammensetzte, sorgte ebenso für Aufsehen wie die Cut-Out-Details am Ellbogen.

Knielang gehalten

Ein weiteres Model begeisterte in einem kompletten Jeans-Look: Sie trug einen knielangen Jeans-Rock mit einem interessanten Detail an der Hüfte sowie eine passende Jacke aus dem gleichen Stoff mit auffälligen Taschen im Brustbereich. Ausserdem kamen weisse und braune Farbtöne in Kombination zum Einsatz.

Eine der Laufsteggrazien flanierten den Catwalk in einem hochtaillierten, weissen Rock mit weitem Saum und einer Bluse mit langen Ärmeln und einem hellbraunen Blumenmuster entlang. Überhaupt waren alle Röcke und Kleider der Kollektion knielang gehalten.

Auch die Accessoires wirkten wie die restliche Kollektion irgendwie schräg: Viele Models trugen kniehohe Stiefel, die ein Cut-Out-Detail um die Knöchel herum aufwiesen, einige davon waren mit Rüschen verziert. Seine Taschenkreationen wirkten auf die Zuschauer wohl eher unpraktisch, doch auch darauf hatte Jonathan Anderson eine Antwort parat:

«Mir gefällt es, dass sie ein Spielzeug sein könnten und man einfach mit ihnen spielen will.»

(jbo/Cover Media)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Jonathan Anderson möchte, dass Loewe die Zeit widerspiegelt, in der der Designer ... mehr lesen
Für Jonathan Anderson wäre es das Schlimmste, wenn die Menschen mit Loewe gar nichts mehr anfangen könnten.
Die Kreationen von Jonathan Anderson polarisieren.
Fashion Designer Jonathan Anderson ist auf ... mehr lesen
Fashion Für Designer Jonathan Anderson ist es schmeichelhaft, wenn seine Designs ... mehr lesen
«Kopiert mich! Ich besitze nichts. Das ist mein Ding, meine Perspektive»
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern eine Plattform, um ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren.
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern ...
In der malerischen Altstadt von Bern, eingebettet zwischen historischen Gebäuden und charmanten Gassen, befindet sich ein Ort, der das Herz eines jeden Designliebhabers höherschlagen lässt: der Swiss Design Market. Dieser einzigartige Concept Store ist weit mehr als nur ein Geschäft - er ist eine lebendige Boutique für Schweizer Kreativität, Handwerkskunst und Innovation. mehr lesen 
Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Der Sleek Bun, eine zeitlose Frisur, die Eleganz und Schlichtheit vereint, gehört zweifellos zur letzteren Kategorie. Er hat sich als fester Bestandteil des modernen Alltagslooks etabliert und verzaubert Frauen jeden Alters mit seinem mühelosen Charme. mehr lesen  
Durch schnelle Gewichtsabnahme, z.B. mit Ozempic, kann die Haut nicht regenerieren und die Dermis fällt ein wie bei alten Menschen.
Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch