Designs stehen allen zur Verfügung
Jonathan Anderson fühlt sich von Kopien geschmeichelt
publiziert: Mittwoch, 18. Feb 2015 / 12:55 Uhr
«Kopiert mich! Ich besitze nichts. Das ist mein Ding, meine Perspektive»
«Kopiert mich! Ich besitze nichts. Das ist mein Ding, meine Perspektive»

Für Designer Jonathan Anderson ist es schmeichelhaft, wenn seine Designs kopiert werden.

5 Meldungen im Zusammenhang

Die meisten Modetrends entstehen als Folge der Modenschauen und die grossen Labels diktieren den Stil der Kleidung, die in der kommenden Saison in den Geschäften zu kaufen sind. Für den nordirischen Designer ist es dabei kein Problem, wenn seine Kreationen kopiert werden - er begrüsst das sogar:

«Kopiert mich!»

«Ich hoffe, dass das so ist. Ich würde es lieben, kopiert zu werden. Das ist die höchste Form der Schmeichelei. Kopiert mich! Ich besitze nichts. Das ist mein Ding, meine Perspektive», erklärte er im Interview mit dem 'Bon'-Magazin.

«Ich entwerfe Sachen, ich bringe sie in den öffentlichen Raum, dann besitze ich sie auch nicht mehr. Ich finde, dass die Jahrzehnte, in denen die Menschen gesagt haben, dass sie alles besitzen und alles erfunden haben, wirklich langweilig waren. Die jungen Leuten denken nicht mehr so. Den Leuten ist das egal. Ihnen ist es wichtig, dass etwas gut ist und dass sie es benutzen und tragen können.»

Fan von Kunsthandwerk

Im Jahr 2013 wurde Jonathan zum Kreativchef der Modemarke Loewe ernannt, seine erste Kollektion für das Label stellte er in der vergangenen Saison in Paris zur Schau. In einem Gespräch über das spanische Luxuslabel verriet der Modeschöpfer, dass er stark von Kunst und Handwerk inspiriert sei: «Was auch immer gut aussieht, benutzen wir. Ich bin ein grosser Fan von Kunst und Kunsthandwerk, also nehme ich das auch, promote es und verkaufe es den Leuten. Das ist ein Medium, das mich repräsentiert. Ich lebe es. Ich habe das Gefühl, dass Loewe das braucht. Ich denke, es gibt ihnen einen gewissen Pepp», fügte er hinzu.

Der Designer hat alle Hände voll zu tun: Er leitet ausserdem sein gleichnamiges Label und wurde unlängst auch zum Juror der Nachwuchswettbewerbe von LVMH ernannt. Allerdings kursieren immer wieder Gerüchte, dass es nicht einfach sei, mit ihm zu arbeiten. Dafür suchte er nach einer Erklärung: «Manche Leute finden mich sehr schwierig. Vielleicht liegt das daran, dass ich ganz genau weiss, was ich will und was nicht. Manche Leute mögen das nicht. Ich weiss, was ich für beide Labels will und da bin ich zu keinen Kompromissen bereit. Ich bin nicht der Designer eines anderen Designers. Ich könnte euch kein Kleid aus Liebe oder für Geld schneidern. Und das finde ich auch gut so», schloss Jonathan Anderson.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Kreationen von Jonathan Anderson polarisieren.
Fashion Designer Jonathan Anderson ist auf ... mehr lesen
Fashion Designer Jonathan Anderson verriet, welche Ziele er sich als Kreativdirektor von Loewe gesetzt hat - er ist sehr ehrgeizig und geht mit dieser Haltung auch an seinen Job heran. mehr lesen 
Fashion Designer Jonathan Anderson findet, dass Unisex-Mode ein veralteter Begriff ist. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und Spülung dafür, dass die geöffnete Schuppenschicht Nährstoffe aufnehmen und sich wieder schliessen kann.
Nach der Nutzung von Shampoo sorgen Kur und ...
Publinews Die Haare sind eines der persönlichen Aushängeschilder. Sie können gesund und kräftig sein, sie können aber auch brüchige Spitzen aufweisen. Die Haarpflege hat - unter anderem - einen wichtigen Einfluss darauf, wie gesund die Haare wirklich sind und auch aussehen. mehr lesen  
Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, im heutigen Nobelviertel Chelsea ein ... mehr lesen
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen  
Publinews Das Esszimmer ist der Ort, an dem Menschen regelmässig zusammenkommen, um gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten verbringen. Aber egal, ob beim ... mehr lesen  
Ein Esszimmertisch aus Holz sorgt nicht nur für eine warme, wohnliche Ausstrahlung.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch