Goodbye Chaos

Kleiderschrank-Detox für Fortgeschrittene

publiziert: Dienstag, 12. Apr 2016 / 13:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 12. Apr 2016 / 15:55 Uhr
Wenn ihr Kleiderschrank so aussieht, brauchen sie den Artikel nicht zu lesen.
Wenn ihr Kleiderschrank so aussieht, brauchen sie den Artikel nicht zu lesen.

Die Schranktür lässt sich schon lange nicht mehr schliessen? Nichts anzuziehen, weil man den Überblick im Chaos verloren hat? Wir haben die Lösung: Schrank-Detox!

2 Meldungen im Zusammenhang
Um Platz zu schaffen im Kleiderschrank benötigen sie drei Boxen: eine Ja-Box, eine Nein-Box und eine Vielleicht-Box. Ausserdem müssen sie konsequent sein. Wenn sie für alles ein «Aber» finden, weshalb sie das Kleidungsstück nicht entsorgen sollten, wird der Schrank nie seine Sommerfigur erreichen. Die Detox-Kur ist einfach, fragen sie bei jedem Kleidungsstück folgendes:

Ist das Teil irgendwo zerrissen?
Ja? Dann weg damit. Platzverschwendung.

Habe ich es in den letzten sechs Monaten getragen?
Entschuldigt sind hierbei die Kleider, welche in den letzten sechs Monaten aufgrund der Winterkälte nicht getragen werden konnten. Alles andere ... tschüss! Falls bei einem Teil Trennungsschmerz aufkommt, darf es auch in die Vielleicht-Box, jedoch sollte die am Schluss nicht voll und die Nein-Box leer sein.

Passt es mir überhaupt?
Es geht um die aktuelle Figur und nicht um den Bootcamp-Fitness-Challenge-Body in fünf Monaten. Wenns nicht passt - Nein-Box! Falls sie ernsthaft darüber nachdenken, sich das Teil umschneidern zu lassen, darf es in die Vielleicht-Box. 

Ist das Kleidungsstück mit drei Looks kombinierbar?
Falls nein, darf es in die Vielleicht- und bei Mutigen in die Nein-Box. 

Habe ich viele ähnliche Teile?
Seien wir ehrlich, niemand braucht 15 schwarze T-Shirts. Behalten sie die drei neusten und der Rest - weg damit! 

Das wird jetzt mit dem kompletten Schrank, der Unterwäsche und der Accessoires durchgezogen. Die Sachen aus der Ja-Box werden wieder einsortiert. Die Vielleicht-Box lassen sie stehen und für die Nein-Box hat das letze Stündlein geschlagen. Jetzt ist es wichtig, ein letztes Mal stark zu bleiben, schauen sie nicht zu tief in die Nein-Box und lassen sie sich nicht umstimmen von Gedanken, wie: «Vielleicht werde ich es ja ... nein, werden sie nicht, wegschmeissen!»

Nach zwei Monaten schauen sie, was aus der Vielleicht-Box tatsächlich getragen wurde. Das darf zurück in den Schrank, der Rest muss weg. Mit diesen einfachen aber harten Fragen (sie werden den Schmerz noch spüren) bringen sie endlich Struktur und Ordnung in den Schrank und haben vor allem Platz für schöne, neue Kleider. 

(Sabrina Pepic/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rosie Huntington-Whiteley (29) ist überall sehr akkurat, auch bei ihrem ... mehr lesen
Rosie Huntington-Whiteley ist sehr organisiert.
Don't sugar coat shit!
Fashion Seit zwei Jahren versorgt uns die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern eine Plattform, um ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren.
Der Swiss Design Market bietet Schweizer Designern ...
In der malerischen Altstadt von Bern, eingebettet zwischen historischen Gebäuden und charmanten Gassen, befindet sich ein Ort, der das Herz eines jeden Designliebhabers höherschlagen lässt: der Swiss Design Market. Dieser einzigartige Concept Store ist weit mehr als nur ein Geschäft - er ist eine lebendige Boutique für Schweizer Kreativität, Handwerkskunst und Innovation. mehr lesen 
Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Der Sleek Bun, eine zeitlose Frisur, die Eleganz und Schlichtheit vereint, gehört zweifellos zur letzteren Kategorie. Er hat sich als fester Bestandteil des modernen Alltagslooks etabliert und verzaubert Frauen jeden Alters mit seinem mühelosen Charme. mehr lesen  
Durch schnelle Gewichtsabnahme, z.B. mit Ozempic, kann die Haut nicht regenerieren und die Dermis fällt ein wie bei alten Menschen.
Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch