Frühlings-/Sommersaison 2014

L'Wren Scott plant lauschige Fashionshow

publiziert: Mittwoch, 17. Jul 2013 / 07:48 Uhr
Modedesignerin L'Wren Scott möchte bei ihrer nächsten Präsentation in London eine gemütliche Atmosphäre erzeugen.
Modedesignerin L'Wren Scott möchte bei ihrer nächsten Präsentation in London eine gemütliche Atmosphäre erzeugen.

L'Wren Scott (46) versprach, dass ihre anstehende Modenschau in London anders als ihre letzte werden wird.

6 Meldungen im Zusammenhang

Die amerikanische Designerin stellte im Februar ihre Herbst-/Winterkollektion für das Jahr 2013 in der britischen Hauptstadt vor und kehrt im September für die Frühlings-/Sommersaison 2014 zurück. Während ihre erste Londoner Show von den Grössen der Fashion-Industrie besucht und abschliessend mit einem opulenten Dinner gekrönt wurde, möchte Scott diesmal weniger Aufwand betreiben. «Ich fand die letzte Saison toll, ich hatte viel Spass», zeigte sich die Modeschöpferin im Interview mit 'vogue.co.uk' begeistert. «Es fühlte sich einfach sehr anders an. Jede Show ist anders, aber diese umso mehr. Momentan stelle ich etwas Recherche an, aber diesmal möchte ich etwas Zwangloseres machen. Ich habe schon immer persönlichere Events vorgezogen - es ist sehr wichtig, in der Lage zu sein, das, was man liebt, zu vermitteln.»

Dass der London Fashion Week aufgrund ihrer Kürze in der Modewelt nicht allzu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, ärgert Scott derweil. Deshalb hat sie es sich auch zur Aufgabe gemacht, für das Modeereignis die Werbetrommel zu rühren - und ruft andere Designer auf, ihrem Beispiel zu folgen. «Es ist eine Schande für London, dass das Ganze in so einen kurzen Zeitraum gequetscht wird - es sollte wirklich mehr Platz im Kalender bekommen», schimpfte das ehemalige Model, neben dem auch Tom Ford und Burberry ihre Kreationen bei der London Fashion Week vorstellen werden. «Alle, die ich zur letzten Saison nach London einlud, sind auch gekommen - ich habe sie einfach angerufen und eingeladen. Und alle haben sich bedankt, weil sie es wirklich interessant fanden. Manche von ihnen waren vorher nie dabei gewesen und das bedeutete, dass sie neue Dinge entdeckt haben. Es ist wirklich wichtig, das Augenmerk auf das Programm in London zu richten - das sollten mehr britische Modemacher tun», brach L'Wren Scott eine Lanze für die europäische Metropole.

(dap/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
L'Wren Scott findet ihre Kollektion für Banana Republic «fröhlich und glamourös».
Fashion L'Wren Scott (46) ist begeistert, mit ... mehr lesen
Fashion Designerin L'Wren Scott rät Frauen ... mehr lesen
Die Designs von L'Wren Scott verhelfen jeder Frau zu einer schmeichelhaften Figur.
Designerin L'Wren Scott findet Inspiration in den Werken bekannter Künstler wie Gustav Klimt und David Hockney.
Fashion L'Wren Scott (46) lässt sich gerne ... mehr lesen
Fashion Designerin L'Wren Scott sprach ... mehr lesen
Fashion-Ikone L'Wren Scott.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz ...
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden mit einem Buch oder einer Tasse Tee geniessen. Anschliessend verbringen wir daraufhin noch die ganze Nacht im Schlafzimmer. mehr lesen  
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe ... mehr lesen  
Raf Simons.
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper ... mehr lesen  
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der ... mehr lesen  
1985 Ford Escort RS Turbo S1. Erwarteter Preis: Über 300.000?.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch