Gut bezahlter Job

Lily Cole: Das Modeln finanzierte ihr Studium

publiziert: Montag, 30. Apr 2012 / 14:22 Uhr
Lily Cole (23) arbeitete weiter als Model, weil sie damit genügend Geld für ihr Studium verdiente.
Lily Cole (23) arbeitete weiter als Model, weil sie damit genügend Geld für ihr Studium verdiente.

Model Lily Cole finanzierte sich ihr Studium der Kunstgeschichte mit ihrem Job als Model.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die britische Beauty startete ihre Modelkarriere mit 13 Jahren. In einem Interview mit dem 'Style'-Magazin sprach sie über die Höhen und Tiefen des Modeljobs, mit dem sie ihr Studium der Kunstgeschichte an der Universität von Cambridge in England finanzierte. «Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum ich die ganze Zeit als Model gearbeitet habe. So habe ich mir meine Studienzeit finanziert.»

Doch das Geld war nicht immer leicht verdient und der Druck, gut auszusehen, habe einen Einfluss auf ihr Selbstwertgefühl gehabt: «Es war auf jeden Fall eine Herausforderung. Eine Herausforderung, weil ich in einer Branche gearbeitet habe, in der Schönheit über alles gesetzt wird und wo es keinen Versicherungsschein gibt. Man arbeitet freiberuflich und ist noch sehr jung, daraus resultieren natürlich Unsicherheiten. Aber dafür bin ich jetzt auch wesentlich selbstbewusster als mit 13 Jahren - das liegt vor allem daran, dass ich meinen Nutzen daraus gezogen habe, ich habe es durchschaut», erklärte sie.

Die Laufsteg-Grazie ist der Meinung, dass ihr Studium sie vor der Modeindustrie «gerettet» habe. Früher verlor sie sich häufig im glamourösen Leben der Fashion-Stars, doch mittlerweile konzentriere sie sich ganz auf ihre Karriere als Schauspielerin. Ihr neuer Film 'The Month Diaries' wird zur Zeit in den USA gezeigt. «In vielen Momenten dachte ich, dass Fashion sehr wichtig sei. Ich meine, damals war ich noch ein Kind. Manchmal wurde ich davon mitgerissen, aber das Studium hat mich gerettet. Ich erinnere mich noch, wie ich auf der Fashion Week in Mailand war und es ging mir nicht sehr gut. Aber dann öffnete ich ein Buch über Sozialismus und als ich über diese grossen Momente der Geschichte las, die das Leben von Millionen Menschen veränderte, bekam ich plötzlich eine völlig neue Perspektive», erinnerte sich Lily Cole.

(laz/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Die Britin kreierte eine ... mehr lesen
Das Model Lily Cole findet ihren Beruf «extrem oberflächlich».
Fashion Lily Cole (25) setzte sich für den Met Ball perfekt in Szene. mehr lesen 
Model Lily Cole ist die erste weltweit tätige Botschafterin des Labels 'Body Shop'.
Lily Cole ist hocherfreut, zur ersten weltweiten Repräsentantin von 'Body Shop' gekürt worden zu sein. mehr lesen
London - Lily Cole hat sich für den ... mehr lesen
«Es geht darum, süss und unschuldig zu sein.»
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Der eigene Geschmack darf natürlich nicht zu kurz ...
Publinews Das Schlafzimmer ist der Raum, in den wir uns zurückziehen, wenn wir Ruhe brauchen. Besonders abends lassen sich im Bett bereits gemütliche Stunden mit einem Buch oder einer Tasse Tee geniessen. Anschliessend verbringen wir daraufhin noch die ganze Nacht im Schlafzimmer. mehr lesen  
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten berühmt, die ihn in eine Reihe ... mehr lesen  
Raf Simons.
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper ... mehr lesen  
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der Turbo-Version, den Prinzessin Diana von 1985 bis 1988 gefahren war. Mit diesem zivilen, relativ unauffälligen Auto widersetzte sich Diana der Hof-Etikette und nahm sich ihre eigene Freiheit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch