«Ich verliebe mich in Kunst»

Manolo Blahnik: Beziehungen? Nein, danke

publiziert: Montag, 24. Mrz 2014 / 16:42 Uhr
Manolo Blahnik ist rundum glücklich.
Manolo Blahnik ist rundum glücklich.

Designer Manolo Blahnik (71) findet Romanzen «sehr unzivilisiert».

5 Meldungen im Zusammenhang
Der berühmte Schuhdesigner geniesst sein Leben als Single. Tatsächlich kann sich der Spanier kaum etwas schlimmeres vorstellen, als seine Zeit mit einer anderen Person teilen zu müssen. «Ich verliebe mich nicht in Menschen; ich verliebe mich in Kunst. Beziehungen sind für mich ein No-go. Stellt euch doch mal vor, die ganze Zeit mit jemandem sprechen zu müssen oder neben jemandem aufzuwachen, der einen anatmet. Das ist nichts für mich. Das finde ich sehr unzivilisiert», zitierte ihn 'guardian.co.uk'.

Der Designer hat eine sehr klare Meinung von vielen Dingen, wie zum Beispiel das Schreiben von E-Mails. Diese sind seiner Meinung nach «altmodisch und hochmütig», dennoch sei er generell kein Gegner des Internets. So schaut er am liebsten Fernsehsendungen online und auch alte Bücher erwirbt er gern über das Internet. «Ich bin ein extravaganter Geist, aber es ist obszön, zu viel zu kaufen. Ich bin wie ein Mönch. Ich trage seit 40 Jahren die gleiche Kleidung», behauptete er weiter.

Fokus auf komfortable Designs

Die Arbeit steht für Blahnik an erster Stelle und seine berühmten Stilettos sind für ihn nach wie vor zukunftsweisend. High Heels müssen aber nicht zwingend unbequem sein und so legt der Star den Fokus auf komfortable Designs. «Ich habe meine Designs früher in der Fabrik anprobiert, um sicherzugehen, dass sie bequem sind. Seit meine Sehne gerissen ist, kann ich das leider nicht mehr machen», bedauerte er.

Laut Blahnik machen viele Designer zu viel Aufhebens um den sogenannten «kreativen Prozess» - etwas, an das er nicht zu viele Gedanken verschwende. Statt stundenlang über Stoffen und der Konzeption einer Kollektion nachzudenken, setze er sich lieber an seine Entwurfsskizzen. Dabei kommen Manolo Blahnik die Ideen von ganz allein - und die Ergebnisse können sich seit vielen Jahrzehnten sehen lassen.

(bg/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Designer Manolo Blahnik (72) hat «keine Ahnung», warum er plötzlich ... mehr lesen
«Um euch die Wahrheit zu sagen: Ich habe keine Ahnung»
Fashion Manolo Blahnik (71) lässt beim Designen seiner Fantasie freien Lauf. mehr lesen
Für Designer Manolo Blahnik erzählt jeder Schuh eine ganz eigene Geschichte.
Manolo Blahnik präsentiert seine neuesten Kreationen auf der New York Fashion Week.
Fashion Designer Manolo Blahnik (71) ... mehr lesen
Fashion Manolo Blahnik (70) designt nicht ... mehr lesen
Designer Manolo Blahnik findet Ruhm «furchtbar».
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu ...
Publinews Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich möchten viele dem ?Bikinifigur-Ideal? entsprechen. Wir sagen jedoch Bye zu von der Diätindustrie geprägten Schönheitsstandards. Bademode ist für jeden Körper zum Wohlfühlen da. mehr lesen  
Beauty Alles was Sie über den neuen Haartrend wissen müssen  Die 80er Jahre sind zurück - zumindest in Sachen Frisuren. Der Trend 2024 heisst «Big Hair» und verspricht voluminöse, ausdrucksstarke Looks, die selbst den mutigsten Fashionistas den Kopf verdrehen werden. mehr lesen  
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz zahlungsunfähig geworden ist. Der Antrag auf Insolvenzverfahren wurde beim zuständigen Gericht eingereicht. Seit Dienstag sind die Türen der 23 Esprit-Geschäfte in der Schweiz geschlossen. 150 Mitarbeiter sind von dieser Entwicklung betroffen. mehr lesen  
Boutiquen In der Welt der Mode sind Trends wie Wellen, die kommen und gehen. Doch wenn es um Männerhüte geht, scheint sich ein hartnäckiger ... mehr lesen  
Die Vorstellung, dass Hüte nur etwas für ältere Männer sind, ist längst überholt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch