Neue Richtung eingeschlagen

Mary Katrantzou: Kritik an Print-Imitationen

publiziert: Donnerstag, 10. Apr 2014 / 13:08 Uhr
Mary Katrantzou beklagte sich über Niedrigpreisläden, die ihre Designs kopieren.
Mary Katrantzou beklagte sich über Niedrigpreisläden, die ihre Designs kopieren.

Mary Katrantzou schlug eine neue Design-Richtung ein, weil ihre Outfits zu häufig kopiert wurden.

6 Meldungen im Zusammenhang
Die griechische Designerin machte sich mit ihren auffälligen Prints und ungewöhnlichen Silhouetten einen Namen. Mit ihrer Herbst/Winterkollektion 2014 schlug sie allerdings eine andere Richtung ein und überraschte das Publikum mit einer Kollektion im Color-Blocking, teils mit einfachen Verzierungen im Brustbereich.

Die Entscheidung fiel der Wahl-Londonerin nicht leicht und war von den Looks der Niedrigpreisläden beeinflusst. «Ich hatte das Gefühl, dass ich die Muster vollständig entfernen musste, um eine ganz andere Kollektion zu zeigen. Die Stärke und Kraft von digitalen Prints verdrängt alles andere. Ausserdem sieht man so vieles, was man macht, gefiltert in den Niedrigpreisläden. Für andere Designer ist das nicht so wichtig, aber wenn es sich um einen Print handelt, der so auffällig ist, dann verringert es den Wert des Designs, das mein Kunde trägt - beispielsweise wenn jemand mein Schreibmaschinenkleid auf einer Party trägt und jemand anderes trägt das gleiche Kleid von Primark für 20 Dollar. Ich fand es wichtig, dass ich an einem Produkt arbeite, das nicht so leicht von den Niedrigpreisläden imitiert werden kann, weil es einzigartig ist», erklärte sie auf 'style.com'.

Neue Herausforderung

Obwohl die Kollektion von den Modeexperten positive Kritiken bekam, war die Kreative bei dem Launch nervös. Im Vorfeld nannte sie die Linie sogar «peinlich» und wollte sie nicht präsentieren. Doch ihr Team war unter anderem mit dafür verantwortlich, dass sie die neue Richtung einschlug. «Es fing damit an, dass ich mir Uniformen ansah. Ich kam ins Studio und sagte, dass wir diesmal keine Prints machen werden, dass wir darauf verzichten und auch auf dekorative Elemente. Ich hatte das Gefühl, dass der Zeitpunkt für eine neue Herausforderung gekommen war», erinnerte sie sich.

Mary Katrantzou wollte zwar keine Details über ihre nächste Kollektion preisgeben, deutete aber an, dass sie in die gleiche Richtung wie in ihrer Herbst/Winterkollektion 2014 gehen wolle.

(ww/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese fashion.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mary Katrantzou entwarf eine neue, sehr farbenfrohe, alphabetische Strickkollektion.
Fashion Designerin Mary Katrantzou bringt ... mehr lesen
Fashion Designerin Mary Katrantzou kreierte ... mehr lesen
Mary Katrantzou plauderte über den Designprozess ihres ersten Hochzeitskleides.
Designerin Mary Katrantzou gehört zu den sechs Modeschöpfern, die für den BFC/Vogue Designer Fashion Fund nominiert sind.
Mary Katrantzou (30) kann auf den ... mehr lesen
Fashion Modeschöpferin Mary Katrantzou fühlt sich nicht selbstbewusst genug, um ihre ... mehr lesen
Mary Katrantzou glaubt, dass sie nicht dünn genug für ihre eigenen Kreationen ist.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mary Katrantzou plauderte über die Stellung von Prints und Farben in ihren Kollektionen.
Fashion Designerin Mary Katrantzou findet, dass Kleidung mit «Mustern und Farben» die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus ...
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 laufende Schau präsentiert Objekte aus verschiedenen Epochen, die zeigen, wie Menschen Materialien und Gegenstände wiederverwendet, repariert und aufgewertet haben. mehr lesen 
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's ... mehr lesen  
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 Grand Master Chime mit 20 Komplikationen, werkseitig versiegelt.
Pop-Up-Stores nutzen gerne leer stehende Geschäfte in der Innenstadt.
Boutiquen In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch